Sea Emotions

  /  11.06.2020

Qualle, Fisch und Meeresschildkröte als Botschafter des Bewusstseins um die immer stärkere Verschmutzung der Meere, den Lebensraumverlust und den Klimawandel – das Label DoDo präsentiert die „Sea Emotions“-Linie und eine neue Partnerschaft…

Die italienische Schmuckmarke DoDo lässt sich durch die Tiefen des Meeres inspirieren und präsentiert mit „Sea Emotions“ eine Kollektion, die aus drei neuen Anhängern in drei Versionen besteht – Qualle, Fisch und Schildkröte – sowie einer neuen Kette, um die Nachhaltigkeit und die Kostbarkeit des Meereslebens zu zelebrieren. Die Erhaltung der Natur ist seit Gründung des Labels ein wesentlicher Wert für die Marke; sie war es laut eigenen Angaben auch, die als eine der ersten Juweliermarken 100% nachhaltiges Gold verwendet hat.

Qualle, Fisch und Schildkröte werden von den DoDo Handwerkern in drei Versionen angefertigt: Perlglanz auf Roségold, auf 18 Karat Gelbgold oder in einer noch kostbareren Version mit Edelsteinen in Pavé-Fassung, die von Hand in 18 Karat Gelbgold eingesetzt werden. Jeder Meeresschatz ist einzigartig, denn der rosa Emaille-Überzug der Qualle, der blaue Überzug des Fisches und der blassblaue Überzug der Meeresschildkröte weisen bei jedem Schmuckstück andere Nuancen auf. Bei den kostbaren Versionen schillert jede Qualle im kostbaren Licht der weißen Diamanten und der roten Spinelle, der Fisch kleidet sich in Diamanten und blauen Topas und die Meeresschildkröte in braune Diamanten und Tsavoriten. Mit dem Know-how von DoDo werden die Edelsteine in unterschiedlichen Größen in minutiöser Arbeit eingesetzt. Die Juweliermarke hat Qualle, Fisch und Meeresschildkröte als kleine Botschafter des Bewusstseins um die immer stärkere Verschmutzung der Meere, den Lebensraumverlust und den Klimawandel auserkoren.

DoDo ist zudem eine Partnerschaft mit der von der französischen Unternehmerin Anne-Sophie Roux gegründeten NGO Tēnaka eingegangen, die an der Wiederherstellung der Korallenriffe und der Meeresökosysteme arbeitet, die 70% des Sauerstoffs der Welt produzieren. DoDo zelebriert diese Zusammenarbeit mit der Präsentation des neuen Armbands DoDo per Tēnaka in limitierter Edition. Es kann mit den anderen Armbändern aus Mini-Granelli in Silber, Gelbgold, Rosa und blauem Keramik gemixt und zusammen mit den „Sea Emotions“-Anhängern getragen werden.

Das Armband beruft sich auf das ikonische „Sandkörner“-Design von DoDos Mini-Granelli und verweist auf die Spiegelung des Wassers auf Mauritius, dem legendären Paradies, in dem der „Dodo“ einst beheimatet war. Statt kostbarer Materialien sind die bunten Juwelen des neuen Armbands aus Kunststoffpolymeren, die als die am schwierigsten recycelbaren Materialien gelten. Das in großer Menge im Mittelmeer gesammelte Plastik wird dank der Expertise der Firma Revet in der Nähe von Pisa zum Schmuckstuck, anschließend werden die italienischen Handwerker der Firma Ookii mit Färbung, Formung und Gestaltung der Materialien betraut, um tiefseeblaue Mini-Granelli zu erhalten. Mit diesem neuen, dauerhaften Leben, das dem Kunststoffabfall verliehen wird, erstrahlen die Tēnaka-Granelli in neuer Gestalt. Minimalistische Mini-Granelli umfassen Stahlkette und Brise-Ring, mit T-förmigem Verschluss aus Silber und der DoDo-Logoplakette aus Silber und korallenfarbenem Emaille für ein emblematisches Design, das die Partnerschaft symbolisiert.

Anne-Sophie Roux erklärt: „Korallen sind so kostbar und zerbrechlich wie Schmuckstucke. Wir haben immer noch ein kurzes, jedoch schwindendes Zeitfenster zur Verfügung, um diese entscheidenden, wundervollen Ökosysteme wiederherzustellen. Für mich war es ganz selbstverständlich, eine Partnerschaft mit DoDo einzugehen, um die ‚Juwelen des Ozeans‘ wiederherzustellen und zu schützen.“ DoDo-Geschäftsführerin Sabina Belli ergänzt: „Tēnaka und DoDo haben die gleichen zentralen Werte – die Achtung und den Schutz unseres Heimatplaneten.“

Kristina Arens

Links:
www.dodo.it/de
Lesen Sie auch:
16.10.2020 - Italian Pride
13.12.2019 - Kleine Kostbarkeiten