Kompromisslos verbindend

  /  05.10.2020

Die neue Kampagne 2021 von Kaldewei, geshootet von Bryan Adams, vermittelt eine Botschaft für emotionale Verbundenheit in diesen schwierigen Zeiten. Unter dem Motto #KompromisslosVerbindend ist eine intensive fotografische Zusammenarbeit entstanden…

Musiklegende Bryan Adams inszeniert für Kaldewei die Waschtisch-Kollektion 2021. Dabei setzt er ein emotionales Zeichen für Verbundenheit und Hygienebewusstsein in diesen kontroversen Zeiten. Adams, nicht nur Musiker, sondern auch preisgekrönter Fotograf mit besonderem Blick für Nuancen, hat mit Liebe zum Detail die Waschtisch-Schalen aus Stahl-Emaille auf ganz besondere Weise fokussiert.

Unter dem Motto #KompromisslosVerbindend ist eine intensive Zusammenarbeit zwischen ihm und Kaldewei entstanden. Das Herzstück der Kooperation ist ein emotionales Bildkonzept mit einer aktuellen Botschaft. Dabei widerspricht der Arbeitstitel „Kompromisslos verbindend“ scheinbar dem Gebot der Stunde, Distanz zu wahren; nehme man aber die Verantwortung gegenüber der Umwelt und den Menschen ernst, sei man sich umso näher. „Wir sind alle auf eine natürliche Art und Weise miteinander verbunden und haben eine Verantwortung aufeinander und auf unsere Umwelt Rücksicht zu nehmen – alltägliche Gesten, wie eben sich die Hände zu waschen, werden wichtiger als je zuvor“, erklärt Adams.

Für die charakterstarken Bilder begegneten sich sechs Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und unterschiedlicher Nationalität in einem Berliner Fotostudio. Die Hauptrolle spielten die Waschtisch-Schalen Ming und Miena aus Stahl-Emaille. Unter fließendem Wasser entstanden sinnliche Berührungen der Hände – so eröffnet sich ein neuer Blick auf das Zusammensein.

Kristina Arens