Game of Stores

  /  24.09.2019

Auf der Kö in Düsseldorf hat im September ein neuer Store die Türen geöffnet: Das italienische Label Boggi Milano feierte das Opening mit rund 200 Gästen, darunter auch Schauspieler Tom Wlaschiha, der im Anzug eine durchaus gute Figur macht…

Tom Wlaschiha

Die italienische Herrenmodemarke Boggi Milano feierte am 19. September mit über 200 Gästen, darunter auch „Game of Thrones“-Star Tom Wlaschiha, die Eröffnung des ersten Düsseldorfer und größten deutschen Stores auf der Königsallee. Im neuen Shop könnt ihr auf 400 qm die Linien „Formal“ und „Easy Formal“ shoppen; zudem gibt’s eine „Su Misura“-Corner und eine Coffee Lounge. Der Laden soll nicht nur als Verkaufsstelle, sondern auch als Concept-Store wahrgenommen werden, in dem die neuen Omni-Channel-Dienste genutzt werden können. Mit Click & Collect kann online bestellt und das Bestellte im Geschäft abgeholt werden; mit Reserve-In-Store wird im Web bestellt und im Shop ein Termin für die Anpassung ausgewählt und mit Order-In-Store kann im Geschäft geordert und beispielsweise nach Hause geliefert werden.

Der Düsseldorfer Store präsentiert ein neues Ladenkonzept, das darauf abzielt, die Marke zu modernisieren, ohne dabei ihren italienischen Stil und ihre Tradition zu vergessen. Die Räumlichkeiten wurden so gestaltet, dass sie breiter, luftiger und harmonischer wirken, die Holzelemente wurden reduziert, was zu einer leichteren, helleren Rauwahrnehmung führt. Die Farbpalette wird durch Ockertöne und einen Fußboden aus schwarzem Marmor mit weißer Marmorierung neu aufgelegt. Boggi Milano ist hierzulande neben Düsseldorf übrigens auch in Städten wie Berlin, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Leipzig, Münster, Nürnberg, Stuttgart und München mit Stores vertreten.

Kristina Arens

Links:
www.boggi.com
Lesen Sie auch:
19.07.2019 - Eine elegante Geschichte der Leidenschaft