Dopper dir einen!

  /  20.11.2020

Ein Beispiel für den gesamten Sektor: Die wiederverwendbare Flaschenmarke Dopper hat eine neue Nachhaltigkeitszertifizierung für das gesamte Sortiment erhalten – und ist nun Cradle-to-Cradle zertifiziert. Was das im Detail bedeutet…

Dopper ist die erste wiederverwendbare Flaschenmarke, die für alle Flaschen die Cradle-to-Cradle-Zertifizierung erhalten hat – zertifiziert vom Cradle-to-Cradle Products Innovation Institute, für sichere, zirkuläre und verantwortungsvolle Materialien und Produkte. Neben Doppers bekannter Mission, weltweit plastikfreie Ozeane zu erreichen, in dem wiederverwendbare anstelle von Einweg-Wasserflaschen benutzt werden, ist nun auch klar, dass beim Produkt und dessen Produktionsprozessen Nachhaltigkeitsstandards eingehalten werden. Virginia Yanquilevich, CEO des registrierten B Corp Unternehmens, erklärt: „Die Zertifizierung dient als Gütesiegel für die Kunden und Stakeholder von Dopper. Damit wollen wir ein Vorbild für die gesamte Trinkwasserindustrie, als auch darüber hinaus sein. Obwohl wir mit dieser Leistung sehr zufrieden sind, werden wir uns weiter anstrengen, bis wir das Endziel erreichen: bis 2022 eine Cradle-to-Cradle-Zertifizierung auf Goldniveau für alle Produkte und ein vollständig zirkuläres Produktportfolio aufgebaut zu haben.“

Christina Raab, Vice President Strategy & Development am Cradle-to-Cradle Products Innovation Institute: „Wir begrüßen Doppers Führungsrolle bei der Zukunftssicherung seiner Produkte mit dem Ziel, das gesamte Flaschenangebot des Unternehmens auf der Cradle-to-Cradle Certified Gold-Ebene zu zertifizieren. Der zukunftsorientierte Ansatz von Dopper bei der Schaffung nachweislich sicherer, zirkulärer und verantwortungsbewusster Produkte definiert die Nachhaltigkeit für die Trinkwasserindustrie und die der Verbraucher weltweit neu.“ Im Jahr 2014 erhielt die Marke mit dem Original-Sortiment die Cradle-to-Cradle-Zertifizierung auf Bronze-Ebene; nun sind alle Flaschen auf Bronze- oder Silber-Ebene zertifiziert.

Zu den aktuellen Nachhaltigkeitsleistungen des Labels gehören unter anderem ein Einzelteil-Serviceprogramm zur Einsparung von Energie und Ressourcen, ein Rücknahmeprogramm für Altprodukte in den Niederlanden, der energieneutrale Warenversand über eine Partnerschaft mit The Goodshipping Program und eine Zero-Emission in der Lieferkette.

Um eine Zertifizierung zu erhalten, kontrolliert das Cradle-to-Cradle Products Innovation Institute mit Hauptsitz in Oakland, Kalifornien, und Amsterdam, Niederlande, sowie Niederlassungen in Washington, DC, die Produkte in fünf Nachhaltigkeitskategorien: Materialauswahl, Wiederverwendung der Materialien, Management erneuerbarer Energien und Kohlenstoff, Wasserverwaltung und soziale Gerechtigkeit. Den Produkten wird für jede Kategorie eine Punktzahl zugewiesen (Bronze, Silber, Gold, Platin). Die niedrigste Punktzahl der fünf Kategorien bestimmt die Gesamtzertifizierungsstufe des Produkts. Die Silberzertifizierung wurde für die Dopper Original-Serie und die Bronze-Zertifizierung für die Dopper Insulated, Steel- & Glass-Serie vergeben.

Kristina Arens

Links:
www.dopper.com
www.c2ccertified.org
Lesen Sie auch:
26.04.2021 - Bring Farbe in dein Leben!
14.04.2021 - Seite an Seite