Jada Pinkett Smith nimmt Steroide

  /  31.05.2018

Schauspielerin Jada Pinkett Smith, Frau von Will Smith, leidet unter Haarausfall. Um diesem entgegenzuwirken, testet die 46-Jährige derzeit Steroid-Injektionen. Ob diese dem Problem ein Ende bereiten?

Jada Pinkett Smith

Jada Pinkett Smith nimmt Steroide gegen ihren Haarausfall. Die 46-jährige Schauspielerin verriet kürzlich, dass sie ihre Haare nach und nach verliere – selbst Ärzte würden nicht wissen, was ihr genau fehle. Nun versucht Jada es mit Steroid-Injektionen, um dem massiven Haarausfall ein Ende zu bereiten. In einem Instagram-Video erklärt sie: „Ich bekomme meine kleinen Steroid-Injektionen und sie scheinen zu helfen, aber nicht zu heilen, trotzdem helfen sie, aber ich bin offen für andere Ideen.“

Die „Girls Trip“-Darstellerin dankte außerdem ihren Fans, die sie unterstützten, nachdem sie mit ihrem Problem an die Öffentlichkeit gegangen war: „Ich will mich auch bei allen bedanken, die sich bei mir gemeldet haben, bei allen Ärzten und allen ganzheitlichen Behandlern, die sich bei mir wegen meines Kopfes gemeldet haben, das bedeutet mir so viel. Ich denke über die Ratschläge, die mir geboten wurden, nach.“

Das Problem machte der Filmstar in einer Episode der Talkshow „Red Table Talk“ öffentlich. Damals sagte sie: „Viele Menschen fragen mich, warum ich einen Turban trage. Ich habe noch nicht darüber geredet. Es ist nicht einfach, darüber zu reden, aber ich werde darüber reden. Ich habe Probleme mit Haarausfall.“

Lesen Sie auch:
28.11.2018 - Willow Smith: keine Rebellion?
07.06.2018 - Will Smiths Outfit-Verwirrung