Beyoncé wird zu Barbie

  /  08.03.2017

Der brasilianische Designer Marcus Baby hat eine Barbie entworfen, die an Beyoncés Auftritt bei den Grammys erinnert. Die Puppe zeigt sich in einem goldenen Kleid und mit kugelrundem Bauch…

Beyoncé als Barbie

Marcus Baby, ein brasilianischer Designer, hat die schwangere Beyoncé in ihrem Grammy-Outfit als Barbie verewigt. Die 35-jährige Sängerin erwartet Zwillinge von ihrem Ehemann Jay Z. Ihre Schwangerschaft hielt sie jedoch nicht davon ab, bei den Grammys einen unvergesslichen Auftritt hinzulegen. In einem goldenen Kleid mit großem Halsschmuck und langen Ohrringen sowie einer goldenen Krone performte Beyoncé Songs ihres neuen Albums, darunter „Love Drought“ und „Sandcastles“.

Die Grammy-Barbie ist bereits die dritte Puppe, die Marcus Baby von Beyoncé bastelt und auch andere Stars gibt es schon auf der Webseite des Designers in Puppenform zu sehen. Über seine neueste Kreation sagt dieser: „Ich habe diesen Job in fünf Tagen gemacht und ihre Kleidung ist aus goldenem Strass, Metall, Ketten, Ringen und Draht. Die Puppe hat einen schwangeren Bauch aus Plastik und sogar einen Fake-Bauchnabelpiercing, genauso wie die echte Beyoncé. Ich habe 250 andere Puppen, die von Promis inspiriert sind, aber die sind nur für mich. Ich verkaufe sie nicht.“

Lesen Sie auch:
19.11.2018 - Beyoncé: Ivy Park gehört ihr jetzt ganz