Smatch Online-Shop

  /  05.12.2007

Keine Lust auf Gedränge in der Fußgängerzone? Keine Nerven für Prügeleien am Rabatttisch? Einkaufen geht auch anders, wie uns die Website Smatch beweisen will. Bevor es aber rauf auf die Couch geht, die Füße hochgelegt werden und der Laptop bootet, verraten wir dir, was dich auf der Seite erwartet.

Layout

Die Website ist im Hintergrund in schlichtem Weiß gehalten und vermittelt bereits auf den ersten Blick durch eine Vielzahl von Links und kleinen Bildern zu Produkten und der Smatch-Community den Eindruck, dass es sich um ein Shopping-Portal handelt. Die cleane Gestaltung der Seite kommt der Übersichtlichkeit zugute. Linksbündig findet man die einzelnen Kategorien Mode, Wohnen und Lifestyle, die ihrerseits wieder in Unterrubriken gegliedert sind. Rechtsbündig werden Tipps der Smatch-Community präsentiert.

 

Übersicht

Die Übersichtlichkeit der Seite ist im Großen und Ganzen gewährleistet, obwohl es durch die Angebotsvielfalt zunächst eine Weile dauert, bis man sich orientiert und den vollen Durchblick hat. Die Navigation lässt durch eine einfache Handhabung kein Verlaufen zu, so dass man sich stressfrei durch die Produktpalette klicken kann.

 

Sprache

Deutsch

Ladezeit

Ungenügend

 

Antörner

Smatch ist nicht einfach nur ein Shopping-Portal, sondern in gewissem Sinne auch eine „Austausch-Börse“ – dank der Community-Mitglieder, die sich untereinander ständig auf dem Laufenden halten. Für den einzelnen User heißt das, dass er sich aktiv über Produkte informieren oder auch zu Trends beraten lassen kann. Darüber hinaus wird es dem Nutzer freigestellt, eine eigene Liste mit Lieblingsstücken zu erstellen, die auch andere einsehen und als Anregung verwenden können. Wie Smatch im Detail genau funktioniert, wird dem Interessierten recht ausführlich erklärt. Außerdem sind die Produkte auf den Bildern gut zu erkennen und nicht zu klein. Die User erwarten obendrein Specials wie beispielsweise aktuell die Rubrik Xmas-Extras.

 

Abtörner

Es ist zwar löblich, dass zu jedem Produkt Infos wie zum Beispiel zu Material oder Preis hinterlegt sind, diese sind bei der Navigation jedoch leider etwas hinderlich. Da es keines Mausklicks auf das jeweilige Produktfoto bedarf, um den Infokasten anzuzeigen, kommt es unweigerlich zu einem Anzeigenschauer, sobald die Maus über die Seite wandert.

 

Resümee

Trotz des kleinen Abtörners ist Smatch ein Portal, das insbesondere durch seine Interaktivität und die Möglichkeit, sich in einer Community über neueste Trends und Produkte auszutauschen, Lust auf Shopping macht. Auch die Bildergrößen, die auf Anhieb eine gute Produktübersicht bieten, sind sicherlich ein Plus.

 

 

Tays Jennifer Köper