#Garagetime

  /  06.05.2020

Creightivist und die Sauber Motorsport AG haben das Projekt #Garagetime ins Leben gerufen, um in diesen Zeiten der Corona-Pandemie Kindern in aller Welt zu helfen – mit einer Modekollektion, deren Erlös an Save the Children gespendet wird. Alle Details…

Die derzeitige Corona-Pandemie betrifft alle, doch besonders hart trifft sie die Kinder in armen Regionen, Krisengebieten und Flüchtlingslagern – deshalb machen Creightivist, Online-Anbieter für personalisierte Mode, und die Sauber Unternehmensgruppe gemeinsame Sache und haben eine spezielle Kollektion gelauncht. Am 1. Mai 2020 startete über die Creightivist-Website der Verkauf der limitierten Linie von T- und Sweatshirts sowie Hoodies mit dem neuen #Garagetime-Logo sowie fünfzehn Retro- und aktuellen Teammotiven in Reminiszenz an die Grand Prix-Rennen von 2019 und an Melbourne 2020 – das Rennen, das nie stattgefunden hat. Die Retro-Bilder sowie das Key-Visual der Kampagne, das Sauber Haus, erlauben einen künstlerischen Blick auf das Leben der Alfa Romeo Racing Orlen-Fahrer im Lockdown, und wurden vom in Valencia lebenden Künstler Juan Alcalá designt. Die Kleidungsstücke gibt’s in verschiedenen Farben und können individuell gestaltet werden. Alle #GarageTime Sammlerstücke sind mit einem nummerierten Schlüsselanhänger versehen – als weiteres Zeichen der Exklusivität.

Der gesamte Erlös aus den Verkäufen der #GarageTime-Edition geht als Spende an die Kinderrechtsorganisation Save the Children, die sich bereits seit 1919 für den Schutz und die Rechte von Kindern in Armutsländern, Krisenregebieten und Flüchtlingscamps einsetzt. Michael Novak, Inhaber und CEO von Creightivist, erklärt: „In dieser unfassbaren Krise müssen wir zusammenstehen, als Team und als Gesellschaft. Die Zusammenarbeit mit der Sauber Motorsport AG und dem gesamten Team des Traditionsrennstalls macht uns stolz. Wir hoffen sehr, dass die Kampagne den Anklang findet, den sie verdient, damit so vielen Kindern wie möglich in dieser unfassbaren Krise geholfen werden kann. Dafür geben wir alles, was in unserer Macht steht.“ Kimi Räikkönen, Rennfahrer Alfa Romeo Racing Orlen, sagt: „Nicht jedes Kind hat einen Zufluchtsort in Zeiten der Pandemie, deshalb ist es wichtig, alles dafür zu tun, dass Save the Children ihnen helfen kann. Ich lade euch alle ein, unser #GarageTime-Projekt zu unterstützen und einen Beitrag für Kinder in Not zu leisten.“

Über den Kauf der Styles hinaus gibt es außerdem die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und Preise, die das Team zur Verfügung stellt, zu gewinnen – mit einem Instagram-Selfie im #GarageTime-Oberteil und mit dem Hashtag #GarageTime. Auf die Plätze, fertig, los!

Kristina Arens