Von Zebras und Luftschlangen

  /  22.09.2021

Wilde Prints für einen heißen Herbst – mit den Short-Modellen Streamer und Monomatic von bruno banani kommt einerseits Feierstimmung auf, Stichwort Luftschlangen, und andererseits ist tierisch was los...

Streamer: Der abstrakte Print erinnert an Luftschlangen-Tänze auf einer Silvesterparty...

Im Doppelpack - inklusive klassischem Schwarz

Vier auf einen Streich

Mit der Herbstsaison erobert eine gedecktere Farbpalette die Kleider- und Wäscheschränke trendbewusster Männer. Dass zurückhaltendere Töne nicht langweilig sein müssen, sondern in Form wilder Prints eine besondere Strahlkraft entfalten können, zeigt sich an den Short-Styles Streamer und Monomatic von bruno banani. Streamer überzeugt mit abstraktem Print, dominiert von der Farbe Imperialblau, sowie in klassischem Schwarz. Das Design, inspiriert von der Bewegung zufällig entstehender Luftschlangen, gewinnt durch die 3D-Optik des Bundes noch stärker an Originalität sowie Tiefenschärfe und lässt Feierlaune aufkommen. 

Monomatic zeigt sich zum einen mit schwarz-weißem Zebra-Print – sind Tiermotive doch in diesem Herbst ein Trendthema – sowie ebenfalls in klassischem Schwarz. Dem dominantem bruno banani-Schriftzug auf dem Bund ist das Augenzwinkern sichtbar eingewebt. Bei beiden Modellen setzt das Label auf die bewährte Materialarchitektur: Der Mix aus 93% Baumwolle und 7% Elasthan verbindet Tragekomfort mit perfekter Passform und „Rücksprung“-Garantie nach jeder Wäsche. So wird die Form gewahrt – und dem Träger ein Gefühl von Sicherheit und Souveränität in jeder Lebenslage vermittelt.

Kristina Arens

Links:
www.brunobanani.de
Lesen Sie auch:
15.09.2021 - Anders und doch gleich
24.08.2021 - König Karo!
20.08.2021 - Die neue Spitzenklasse
27.07.2021 - In die Ferne schweifen
12.07.2021 - Es knallt!
14.06.2021 - Bruno Banani-Gründer wird 80
27.05.2021 - Retro-Babes
06.05.2021 - Denn jede Mutter ist auch eine Frau…
09.04.2021 - Im Dienst des Mannes