Remake eines Kultobjekts

  /  22.11.2022

Brionvega hat gemeinsame Sache mit der amerikanischen Marke Supreme gemacht – so ist ein moderner Klassiker in kräftigem Rot und mit ikonischem Logo neu interpretiert worden…

Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit, Langlebigkeit und Schönheit, Technologie und Design, Ergonomie und farbliche Lebendigkeit – das sind nur einige der Eigenschaften und Worte, die das Transistorradio TS502, besser bekannt unter dem Namen Brionvega Cubo, beschreiben. Entworfen wurde es von dem deutschen Designer Richard Sapper und dem Designer und Architekten Marco Zanuso, deren Zusammenarbeit in den frühen 1960er Jahren begann. Das italienische Elektronikunternehmen Brionvega kooperiert jetzt mit der Marke Supreme und ließ so ein Remake des Kultobjekts entstehen, in roter Farbe und mit dem ikonischen Supreme-Logo.  

Designt im Jahr 1962 und seit 1964 vermarktet, ist das Brionvega Cubo ein Objekt, das Radio verändert hat: farbig und nicht mehr grau, in neuer Form, einem Würfel, der sich in der Mitte öffnet… Die Idee der Designer war es, das Radio zu präsentieren und es nicht zu verstecken, es zum Protagonisten der Umgebung zu machen; leicht, tragbar und mit spielerischem, innovativen Charakter.

Aus Kunststoff und Zamak gefertigt, besteht es aus zwei Teilen. Ist es geöffnet, wartet es mit den typischen Radio-Funktionen auf, ist es geschlossen, kann es einfach und sicher transportiert werden. Das TS502 wurde seit den 60ern übrigens auch in den wichtigsten Museen für zeitgenössische Kunst, dem MoMa in New York, La Jolla, Osaka und San Paolo, ausgestellt.

Kristina Arens

Links:
www.brionvega.it/de
Lesen Sie auch:
18.11.2022 - 55 Jahre Einzigartigkeit