Ein Schuh für alle Fälle

  /  12.07.2022

Ganz in Weiß oder Schwarz, doch lieber bunt oder besonders individuell? Bei Superga gibt’s ab sofort die Möglichkeit, neben dem Kollektionsmodell-Kauf eigene Unikat-Sneakers zu kreieren! Mit Foto, Grafik oder Text werden die Canvas-Schuhe zur persönlichen Leinwand.

Sommer-Zeit ist Festival-Zeit – von Lollapalooza über Parookaville bis hin zu Splash. Neben Booties und Stiefeln sind vor allem Sneakers ein lässiger und bequemer Begleiter, wenn man einen oder gleich mehrere Tage durchtanzen will. Das Label Superga setzt seinen Modellen nun die kreative Krone auf: Für alle, die es bunter oder auffälliger mögen, gibt es seit neuestem die Möglichkeit, die Footwear der Marke selbst zu personalisieren!

Wer die cleane Leinwand des Canvas-Schuhs nutzen möchte, um dem Outfit einen ganz individuellen Touch zu verleihen, geht einfach wie folgt vor: Auf der Superga-Website das Lieblingsmodell aussuchen, Größe wählen und dann können beispielsweise eigene Fotos hochgeladen, Vorlagen-Motive genutzt und Texte ergänzt werden. Nach der Bestellung haltet ihr euren Unikat-Schuh innerhalb von zehn Werktagen in den Händen.

Natürlich gibt’s aber auch für diesen Sommer eine Kollektion, die zwar ohne Personalisierung, aber dennoch mit viel Liebe zum Detail daherkommt. Farbenfroh wird es mit den Gute-Laune-Machern des Labels, dem klassischen Superga 2750 und der Plateau-Variante 2790 in zwei neuen Ausführungen. Zum einen erstrahlen die Modelle in einem kräftigen Apricot – schön zu dunkelblauem Denim –, zum anderen in einem hellen Pastellgrün. Trendy: Das Outfit in einer Farbfamilie zusammenstellen.

Für den Boho-Look eignen sich der 2730-Cotropew und der 2790-Cotropew, die mit ihrer hohen Bastsohle an den Hippie-Look erinnern.  Der 2294-Sangallo und der 2790-Sangallo hingegen punkten mit verspieltem Lochmuster und eignen sich besonders für Konzerte an heißen Tagen. Die passende Kombi: Fransenjacke plus leichtes Kleid oder lässiger Jumpsuit.

Wer seine weiße Weste – beziehungsweise in diesem Fall die hellen Sneakers – dann doch nicht den eventuell dreckigen Festival-Böden aussetzen möchte, greift zu den klassischen High-Top-Sneakers der Marke in dunklen Tönen. Ob All-Black-Everything oder mehrfarbiger Mix, durchtanzen lässt sich in beiden Varianten…

Kristina Arens

Links:
www.superga.de
Lesen Sie auch:
10.08.2022 - Fokus Handwerkskunst
25.07.2022 - Die neue Super(ga)-Squad
06.04.2022 - Zeitlos, lässig, stilvoll
23.03.2022 - Ein vierfaches Hoch
24.06.2021 - Lena Gercke x Superga
03.04.2021 - Artifact by Superga
15.03.2021 - Zeitlose Eleganz