87 Dresses

  /  10.07.2022

Nicht nur „27 Dresses“, wie in der gleichnamigen romantischen Komödie mit Katherine Heigl, sondern gleich 87 Kleider umfasst die neue Pronovias Kollektion, die den klangvollen Namen „Joy“ trägt und die Freude an der Liebe, der Freundschaft und der Schönheit zelebrieren möchte…

„Joy“ lautet das Motto im Jahr 2023, auch beim Label Pronovias! Die neue Kollektion der Brautmodenmarke verkörpert Glamour, Weiblichkeit und Sinnlichkeit und lädt die Bräute dazu ein, die Liebe und die Freude mit Family & Friends zu teilen. Die Modelle zeigen sich in modernen, modischen Silhouetten, inspiriert von den neuesten Trends. Die Kollektion, die im Juli weltweit in die Stores kommt,  hat sich der Zeit des Feierns verschrieben – nach zwei langen Jahren, in denen Hochzeiten immer wieder verschoben werden mussten. Designerin Alessandra Rinaudo erklärt: „Ich habe mich schon immer von den verschiedenen Phasen der Mode, der Kunst oder der Erfahrung inspirieren lassen, aber dieses Mal wurde die Inspiration für die Kollektion von dem historischen Moment geschaffen, in dem wir leben. Neue Fashion-Kollektionen müssen reflektieren und den gesellschaftlichen Wandel und die Bedürfnisse der Menschen interpretieren.“

Für jeden Brauttyp

Die 87 Kleider zeigen sich in verschiedenen Stilen für jeden Brauttyp: von der beeindruckenden Minimalistin, mit eckigen Ausschnitten und weichen, modernen Drapierungen, über aufsehenerregende Ballkleid-Designs für den roten Teppich, mit Spitze und Glitzer bis hin zu Modellen, bei denen glamouröse Spitze der Protagonist ist, mit langen Schleppen, die gleichzeitig leicht genug sind, um darin zu feiern. Romantisch wird es mit neuen Stoffen aus glänzender Spitze und Georgette mit Goldfäden, stylisch mit Bohème-Designs mit Rock-Schlitzen, Transparenz und Korsetts, die jede Figur betonen. „Priorität bei dieser Kollektion hatte es für mich, dass die Silhouetten voller Bewegung sind, damit die Braut ihren großen Tag in einem bequemen Kleid genießen und sich frei bewegen kann. Wir wollen nicht nur, dass die Braut mehr denn je strahlt, wir möchten auch, dass sie tanzen kann und in ihrem Kleid die Freude an diesem großen Tag spürt“, sagt Alessandra Rinaudo.

Zeremonie bis After-Party

Ein großer Trend der Kollektion sind die Kleider „to dance in all night long“; glamouröse Looks, die die Braut mit abnehmbaren Details und Dual-Look-Stilen von der Zeremonie bis zur After-Party begleiten. Der Grecian Style als weiterer Trend wird mit fließenden Stoffen wie weichem Crêpe, Musselin und Georgette mit goldenen Fäden umgesetzt, die in Drapierungen und Falten im griechischen Look verarbeitet sind. Im Pronovias Innovation Center in Barcelona werden diese Stoffe in Couture-Techniken verarbeitet. Kostbare Kunstfertigkeiten wie zarte Lagen und Mikro-Drapierungen lassen Kleider entstehen, die an eine griechische Göttin erinnern. Accessoires wie Kopfbedeckungen oder Schleier runden den einzigartigen Look ab.

Auge fürs Detail

Weil Details immer für den kleinen, feinen Unterschied sorgen, sind Makroschleifen an Rücken und Schultern, Makro-Puffärmel, übergroße Rüschen und oberschenkelhohe Rock-Schlitze besonders gern gesehen. Lange, schlanke Handschuhärmel und abfallende Schultern wie bei einem Filmstar verlängern die obere Silhouette von Meerjungfrauen- und Prinzessinnen-Kleidern. Ein komplett besticktes Mieder mit Push-up-Körbchen steht als besonderes Schmuckstück im Mittelpunkt.

Diversity & Sustainability

Zwölf Kleider aus der neuen Range werden aus nachhaltigen Materialien hergestellt. Außerdem sind alle Modelle in verschiedenen Größen von 32 bis 64 (von 0 bis 32) erhältlich, sodass jede Frau jedes Kleid tragen kann…

Kristina Arens

Links:
www.pronovias.com/de
Lesen Sie auch:
25.04.2022 - Hochzeit mit royalem Flair