Zusammenschluss von Seafolly und Maaji

  /  06.04.2017

Durch eine Zusammenführung von Seafolly und Maaji will das Private Equity Unternehmen L Catterton Asia die Brands vorantreiben…

Das Private Equity Unternehmen L Catterton Asia bündelt die Synergien der Brands Seafolly und Maaji und will so eine „führende globale Swimwear- und Beach Lifestyle-Plattform“ schaffen. L Catterton Asia ist Hauptanteilseigner an dem australischen sowie dem kolumbianischen Label, während die jeweiligen Gründer als Minderheitsaktionäre an Bord bleiben. Ravi Thakran, Chairman und Managing Partner von L Catterton Asia: „Mit diesem unvergleichlichen Zusammenschluss wollen wir unser Portfolio vergrößern und das größte unabhängige ‚House of Beach-Lifestyle-Brands‘ schaffen. Die beiden Labels sind Marktführer in ihrem Bereich in Australien und Lateinamerika und haben jeweils einen sehr einzigartigen Stil. […] Die Zusammenführung bringt viele Synergien mit sich, einschließlich Expansion, Retail-Roll-out und Produkt-Sourcing. […]“

Mit dem Investment, dessen Höhe nicht genannt wird, dem Netzwerk und dem Knowledge im Bereich Brand-Building und Konsumenten des Private Equity Unternehmens sollen Seafolly und Maaji neue Märkte erschließen. Zudem soll das Produktportfolio um Segmente wie Activewear, Resortwear und Accessoires ergänzt werden, wobei man die jeweilige Marken-DNA aber nicht aus den Augen verlieren will.

L Catterton, aus einem Zusammenschluss zwischen Catterton, LVMH und Groupe Arnault entstanden, ist mit 17 Standorten auf fünf Kontinenten vertreten.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.

Lesen Sie auch:
19.07.2021 - L Catterton: Mehrheitsanteil an Etro
29.01.2018 - Kotrba ist Seafolly-CEO