Save The Duck auf dem Mount Everest

  /  27.01.2020

Save The Duck hat dank Kuntal Joisher den Mount Everest erklommen und präsentiert derzeit auf der Ispo die unter anderem von dieser Expedition inspirierte Kollektion…

Zum Auftakt der diesjährigen Ispo in München lud Save The Duck am Abend des 26. Januar 2020 zu einem veganen private Experience Dinner im Roomers Munich ein. Empfangen wurden die Gäste von dem indischen Bergsteiger und Save The Duck-Brand Ambassor Kuntal Joisher, Satoshi Yamane, dem japanischen Designer der Capsule Collection „Skyscraper“, und CEO Nicolas Bargi. Save The Duck eroberte im Mai 2019 dank Joisher den Mount Everest, den mit 8.848 Metern höchsten Berg der Welt. Noch nie zuvor hat daunenfreie Oberbekleidung solche Höhen erreicht – und das nicht einmal ein Jahr nach der Besteigung des 8.516 Metern hohen Mount Lhotse, der ebenfalls in Nepal liegt. Gründer und Geschäftsführer Nicolas Bargi beschloss anschließend: „Der Everest ist die nächste Herausforderung!“ Und wieder war es der vegan lebende Joisher, der die Mission erfüllt hat.

Joisher trat an Save The Duck heran, um zu fragen, ob die Marke ihm einen Kletteranzug machen könnte, der seinen ethischen Überzeugungen entspricht. Bargi: „Eine Herausforderung, bei der es darum ging, ein völlig neues Produkt zu entwerfen, das es zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab. Und wir taten es als Außenseiter, denn Save The Duck ist zwar ein Synonym für Sportbekleidung, aber wir waren nicht für spezielle Ausrüstung für das Extrembergsteigen in großer Höhe bekannt. Und doch…“ Das Forschungsteam nahm die Herausforderung an und bewies, dass die Plumtech-Technologie, eine technische, wärmeisolierende Wattierung, die die weiche Flauschigkeit echter Daunen nachbildet, und gleichzeitig die Vorteile einer Thermowattierung beibehält, selbst bei extremem Wetter Schutz bieten kann. Die Expedition von Joisher und Sherpa Mingma Tenzi endete im Morgengrauen des 23. Mai 2019 nach genau einem Monat Besteigung der Nordwand. Die unmittelbare Reaktion des Bergsteigers: „Dies war eine der härtesten Expeditionen meines Lebens, aber ich bin so froh, dass ich es geschafft habe, auch weil dies die erste tierfreie Expedition in der Geschichte des Bergsteigens ist.“

Die Herbst/Winter-Kollektion 2020/21 wurde sowohl von dieser Expedition als auch von den unberührten Landschaften Tibets, des Ladakh-Tals in Kaschmir und der Größe des Himalaya-Gebirges inspiriert. Auch die in Zusammenarbeit mit Satoshi Yamane entstandene Kapselkollektion „Skyscraper“ zeichnet sich durch weiche Linien aus, beseelt vom Geist der höchsten Berge und waldreicher Landschaften. Die Hauptkollektion sowie auch die Kapselkollektion werden derzeit auf der Ispo Munich noch bis zum 29. Januar 2020 präsentiert.

In der Hauptlinie werden modische Elemente bei der 100% ohne tierische Produkte arbeitenden Marke mit hochtechnologischen Outdoor-Kleidungsstücken kombiniert. Die Range spiegelt die primären Werte der Natur und ihres Wandels sowie die der matriarchalischen Traditionen des Brokpa-Volkes wider, den Bewohnern des einzigen fruchtbaren Tals in Kaschmir, dem Ladakh-Tal. Die für die Pro-Tech-Modelle verwendeten Stoffe sind Hero, Free und Ever, kombiniert mit der Recycled Plumtech-Steppung. Alle Stoffe sind aus PFC-freiem Gore-Tex. Das Hero-Gewebe ist zu 100% recycelt. Es wird für eine Vielzahl von modernen und minimalistischen Artikeln verwendet, die sich durch Details auszeichnen und größtmögliche Bewegungsfreiheit sowie einen erhöhten Schutz gegen Kälte, Wind und Regen bieten. Das Free-Gewebe hat eine hochleistungsfähige, abriebfeste Oxford-Struktur, die für die Herstellung von Parkas verwendet wird. Ever ist eine Abkürzung für Everest und verweist auf dessen Größe sowie die Errungenschaften von Joisher. Das Sortiment der aus diesem zu 100% recycelten Stoff hergestellten Artikel umfasst gesteppte Kleidungsstücke, die sich mit eleganteren und minimalistischeren Stücken abwechseln.

Die in Zusammenarbeit mit Yamane entstandene Kapselkollektion Skyscraper zeichnet sich durch weiche Linien aus, beseelt vom Geist der höchsten Berge und waldreicher Landschaften. Die exklusiven Styles haben einen minimalistischen Cocooning-Look, der an orientalische Elemente erinnert und jedes Kleidungsstück vielseitig und für das Großstadtleben typische Alltagssituationen geeignet macht. Die Oberbekleidung der Kapselkollektion wird aus Gore-Tex-Gewebe aus 100% recyceltem Polyester sowie mit der Recycled Plumtech-Steppung hergestellt. Der Name dieser Kapselkollektion drückt den Wunsch aus, die Stadt und die Berge einander näherzubringen.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.