Neuerungen auf der style. munich

  /  11.07.2022

Die August-Ausgabe 2022 der style. munich wartet mit einigen Neuerungen auf, darunter eine weitere Halle – dem bewährten Showroom-Concept werde man aber treu bleiben…

Vom 5. bis zum 8. August 2022 findet die nächste Ausgabe der style. munich auf dem Zenithgelände statt. Die Fläche beläuft sich auf 1.000 qm, zu denen weitere 300 qm in einer neuen Halle hinzukommen. Mit dem Kohlebunker und erstmals dem direkt angebundenen Kesselhaus mit Außenfläche setze man ein Statement mit beeindruckender Industrial Look-Atmosphäre. Dem Konzept der Orderveranstaltung, ausgewählte Kollektionen und Agenturen zu präsentieren, bleibt man treu. Auf Label-Seite sind Marken wie 5preview, Baum & Pferdgarten, Blanche CPH, Blui, Griffin Studio, GoFranck, Holubar und H2O Fagerholt aus dem textilem Bereich dabei, Pantanetti, Premiata, Pedro Miralles, Pomme D'or und Voile Blanche kommen aus dem Schuh-Segment. Ihr style. munich-Debüt feiern unter anderem 7Days Active, Brasi & Brasi, Cordwainer, Gitta Banko, Mismo und Ted Baker.

Warum sich ein Besuch außerdem lohne: „Service, Service und Service“, so die Veranstalter gegenüber 1st-blue. Auf keiner anderen Veranstaltung könnten Besucherinnen und Besucher so ungestört stöbern, Termine wahrnehmen und die Menschen treffen, die wirklich hinter den Kollektionen stehen. Von großen Namen über innovative Labels bis hin zu trendy Marken werde man fündig. München als Standort, die Location, hausgemachtes Catering, die Parkplätze und die Anbindung sollen zur positiven Stimmung beitragen.

Das Showroom-Concept sei keine Messe, aber größer und vielfältiger als es ein einzelner Showroom. Die style. munich werde daher immer das sein, was Handel und Vertrieb benötigen. Man habe auch im Süden, trotz Herausforderungen, nach wie vor sehr gute Händlerinnen und Händler sowie Stores – die bringe man mit den passenden Agenturen und Labels zusammen. Die Zeit, in der sich eine Orderveranstaltung über die Zahl der Besucherinnen und Besucher, der Labels oder der verkauften Quadratmeter definiere, sollte vorbei sein. Im Rahmen des Showroom-Konzepts  werde geschrieben, das sei eine schöne Nische.

Auch während der Pandemie haben die Veranstalter es geschafft, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren und die style. munich als fixen Orderpunkt durchzuziehen. Die vier Saisons seien sehr herausfordernd gewesen, aber final sei man gestärkt aus dieser Phase gekommen, mit mehr Ausstellerinnen und Ausstellern, einem noch besser abgestimmten Mix der Labels und nebenbei habe man im Hintergrund dafür gesorgt, seit 2021 CO2-neutral zu sein.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.