liftdays: Ankorstore mit virtueller Messe

  /  22.07.2020

Die B2B-Plattform Ankorstore veranstaltet eine europaweite Digitalmesse. 1.000 Marken und 10.000 Einzelhändler sollen so in Zeiten von Corona eine Messe-Alternative erhalten…

das Ankorstore-Gründerteam

Die B2B-Plattform Ankorstore führt vom 3. bis zum 6. September 2020 eine eigene Messe in digitaler Version durch. Mit den liftdays sollen Trendmarken sowie Einzelhändler vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und damit möglicher Absagen traditioneller Messen im Herbst eine kostengünstige Alternative zur Vernetzung erhalten. Ankorstore sieht in der Austragung der ersten Ausgabe der liftdays insbesondere die Möglichkeit, das Service Level zu erweitern. „Diese Veranstaltung wird Tausenden von Einzelhändlern und Marken, für die Messen traditionell ein wichtiges vertriebliches Element darstellen, eine digitale Lösung bieten”, sagt Mitgründer und CEO Pierre-Louis Lacoste. Mehr als 1.000 Brands und 10.000 europäische Einzelhändler werden auf der virtuellen Exhibition erwartet.

„Stellen Sie sich vor: Sie treffen Unternehmensvertreter aus der ganzen Welt, tauschen sich mit neuen, noch unbekannten und kleinen, aber auch großen Markenvertretern aus und kaufen direkt Waren – das ganze ohne zu Reisen und ohne Auswirkungen auf Ihren Cashflow“, erklärt Mateusz Witjes, Country Manager Deutschland. Das Herzstück einer Messe bilden die Menschen, die im Austausch miteinander zu neuen Ideen kommen und ihr Netzwerk erweitern; bei einer traditionellen Messe seien diese Begegnungen jedoch durch eine vorgeschriebene Standzahl und durch Fixkosten auf einen bestimmten Kreis limitiert. Die Online Messe liftdays wolle diesen Engpass beheben und biete nicht nur aktuell in Zeiten der Corona-Pandemie, sondern auch zukunftsgewandt eine komplementäre Plattform für den unbegrenzten Austausch von Innovationen und Kontakten. Unter dem Schutzschirm von Ankorstore bieten die liftdays-Händler während der ersten virtuellen Messerunde auch die Gelegenheit, sich für die Weihnachtszeit einzudecken. Besonders kleinere Händler sollen von den niedrigen Hürden eines 100 Euro-Mindestbestellwerts sowie dem 60-tägigen Zahlungsziel profitieren.

Ab 2021 plant Ankorstore, die Onlinemesse aufgrund der starken Nachfrage aus dem eigenen Netzwerk zweimal im Jahr durchzuführen. „Die Herausforderung einer solchen Online-Veranstaltung wird auf unserer Fähigkeit beruhen, die Authentizität einer traditionellen Messe zu bewahren“, so Lacoste. Ankorstore möchte die Welt der Offline-Messe nachbilden, durch individuelle Treffen zwischen Marken und Einzelhändlern, die Präsentation von Marken im „Pitch“-Format für Einzelhändler nach Produktkategorien, Geschäften oder Affinitäten der Produktionsmethoden, Expertenberatung und Präsentationen in Webinaren zu Trend- und Geschäftsthemen sowie durch Live-Chats. Im Einklang mit dem Versprechen, den Austausch zwischen Marken und Einzelhändlern zu erleichtern, soll die Online-Veranstaltung vollständige Transparenz und nahezu maßgeschneiderte Interaktionen bieten, wodurch die Teilnehmer viel Zeit sparen können sollen. Die Anmeldung zur virtuellen Messe liftdays ist hier möglich.

Ankorstore ist spezialisiert auf die Bereiche Konfektion, Schönheitspflege, Lebensmittel sowie Haushaltswaren und vereint mittlerweile laut eigenen Angaben mehr als 1.000 Marken und 10.000 Einzelhändler. Bereits wenige Wochen nach der Gründung im November 2019 von Pierre-Louis Lacoste, Nicolas d'Audiffret, Nicolas Cohen und Mathieu Alengrin erhielt das Start-up ein Investitionsvolumen in Höhe von 6 Mio. Euro von den Investoren Global Founders Capital (GFC), Alven und Aglaé Ventures. Neben dem Heimatmarkt Frankreich ist Ankorstore derzeit in Deutschland, Österreich, Spanien und Belgien aktiv.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.

Lesen Sie auch:
04.05.2020 - SASAtrend kooperiert mit Ankorstore