Juno Fashion realisiert Influencer-Kollektionen

  /  02.10.2019

Die Full-Service Agentur Juno Fashion hat sich auf die Entwicklung und Realisierung von Fashion-Kollektionen spezialisiert und zudem ein eigenes Label gelauncht…

v.li.: Julian Franke, Norman Lang

Das Düsseldorfer Start-up Juno Fashion etabliert sich. Das Unternehmen rund um Julian Franke und Norman Lang betreut aktuell fast 40 Kunden und hat mit The Neighbourgoods seit knapp einem Jahr auch eine eigene Marke im Portfolio, deren T- und Sweatshirts sowie Caps es im eigenen Webshop zu kaufen gibt. Juno Fashion konzentriert sich auf den Aufbau und Transfer neuer Mode-Labels, stellt Know-how und Fachwissen zur Verfügung und unterstützt Kunden bei der Bewältigung der derzeitigen Herausforderungen, die im Zuge der Digitalisierung zunehmend wachsen, darunter die veränderten Markt- und Umweltbedingungen, kürzere Produktlebenszyklen und die Globalisierung.

Die Agentur ist spezialisiert auf die Entwicklung und Realisierung von Fashion-Kollektionen; die Betreuung von Social Media-Influencern zählt ebenfalls zum täglichen Arbeitsfeld. Von der Beratung zu Themen wie Markenaufbau und Marketingdesign über Produktbeschaffung bis hin zum Vertrieb, bietet Juno Fashion Kunden einen Rundumservice und versteht sich als Full-Service Fashion Agentur. Franke und Lang gründeten die Agentur im Jahr 2017 und beendeten das erste Geschäftsjahr mit 140.000 verkauften Produkten. Beide bekamen den Nextlevelmarketing Award für die Kategorie „Bestes Start-up“ verliehen.

Franke sammelte unter anderem zehn Jahre Erfahrung bei der Peek & Cloppenburg KG in Düsseldorf, als Projektleiter für den Bereich Einkaufsprozesse, als Vorstandsassistent für die Bereiche Marketing, IT, Personalwesen, Unternehmensrecht und Vertrieb sowie als Ressortleiter für die Koordination Einkauf, Beschaffung und Eigenmarken. Lang war ebenfalls bei der Peek & Cloppenburg KG tätig und arbeitete dort acht Jahre als Merchandise Controller und Zentraleinkäufer, bevor der studierte Betriebswissenschaftler zur Tom Tailor Group nach Hamburg wechselte. Dort war er als Division Head in der Denim Male-Abteilung tätig und leitete die Bereiche Produkt- und Kollektionsentwicklung.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.