I.L.M zieht 6.200 Besucher an

  /  06.03.2017

Zur I.L.M Winter Styles kamen Anfang März 2017 laut Veranstalter rund 6.200 Visitors. Knapp 300 Aussteller zeigten ihre Kollektionen in Offenbach…

Zur I.L.M Winter Styles, die vom 4. bis zum 6. März in Offenbach stattgefunden hat, kamen laut Veranstalter mehr als 6.200 Besucher. Im September letzten Jahres waren es 5.900, zur Vorjahresausgabe ebenfalls rund 6.200 Visitors. Im Rahmen der 146. Edition der Messe zeigten 294 Aussteller (Vorjahr: 290), davon 153 aus dem Ausland, auf einer ausgebuchten Fläche von 13.086 qm (Vorjahr: 12.907 qm) ihre Neuheiten. Auffällig gewesen sei der erneute Anstieg ausländischer Besucher. Neben Einkäufern aus Europa wurden deutlich mehr Händler aus Asien, dem Mittleren Osten und Südafrika registriert. „Auch die italienischen Händler haben die I.L.M für sich entdeckt und platzieren hier ihre Order“, stellt Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach, fest. Über den Lederwarenfachhandel hinaus besuchen immer mehr Einkäufer aus dem Bereichen Textil und Schuhe die Messe Offenbach. Ihr Anteil liegt mittlerweile bei rund 15%.

Das Rahmenprogramm umfasste unter anderem Fashion Shows zu den Themen „Bag World“ und „Travel World“ sowie einen Fashion Forecast für Frühjahr/Sommer 2018. Passend zum Thema Visual Merchandising hatten rund 20 Aussteller ihre Stände modernisiert. „Die I.L.M ist super gelaufen“, resümiert Kappe. „Unsere Strategie ist die Konstanz und Verlässlichkeit für Aussteller und Besucher. Wir wollen eine berechenbare internationale Ordermesse sein, die sich für alle Beteiligten lohnt. In unsicheren Zeiten ist Stabilität gefragt – damit treffen wir den Nerv der Branche.“  Mit der I.L.M Summer Styles startet die Messe Offenbach vom 2. bis zum 4. September 2017 in die Frühjahr/Sommer-Saison 2018.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.