Hometownglory auf der Innomake Mannheim

  /  21.10.2019

Bis zum 26. Oktober findet das Innovationsfestival „Innomake!“ statt. Mannheims Kreative, im Speziellen aus der Textilerei, sind zum vierten Mal mit einer Conceptfläche zu Gast im Q6Q7 Mannheim…

Das erstmals stattfindende Innovationsfestival Innomake! will das kreative, inspirierende Potenzial der Stadt Mannheim zeigen und einen neuen Diskurs darüber anstoßen, wie Innovationen nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Umwelt und Gesellschaft einen nachhaltigen Mehrwert bieten können. Rund 20 Start-ups aus dem Lifestyle-Umfeld, die sich aktiv mit Ansätzen der Nachhaltigkeit auseinandersetzen, präsentieren sich im Zuge dessen von Montag, den 14. bis einschließlich Samstag, den 26. Oktober 2019. Die Bandbreite reicht vom Streetwear-Label Junge Junge über Two Tall Guys mit handgefertigten Hawaiihemden bis hin zu Modeschmuck und Accessoires von Kalaika mit Netztaschen aus recyceltem Abfall. Zudem dabei sind handgefertigte Taschen von Lotta, nachhaltige Kleider und Blusen von Belle Ikat aus Ikat-Leinen und die gots-zertifizierte Marke Phyne, die sich nun ebenfalls über den „Grünen Knopf“ der Bundesregierung freuen darf, dem neuen staatlichen Siegel für nachhaltig produzierte Textilien. Vegan geht es bei Bucher Bags von Melina Bucher und der Mode von Amelie Köhler mit ihrem Label Amillion zu. Auch Non-Fashion-Brands sind dabei, darunter das erste, bisher einzige Parfum-Label aus der Quadratestadt „Crown Divin“ oder die Start-up-Barristas von Pourista. Für das leibliche Wohl sorgt das Start-up Scraegg, mit dem sich auf ihrer Wasserdampf basierten Technologie Rührei sowie Porridge und Tomatensuppe in diversen Geschmacksrichtungen sekundenschnell zubereiten lässt. Native Öle, Essig und Gewürze sowie das vegane Sneaker-Reinigungsmittel Soleclean runden das Sortiment ab.

Nico Hoffmeister, Community Manager der Textilerei sowie dem Kreativwirtschaftszentrum C-Hub und Initiator von Hometownglory, zeigt sich sehr zufrieden und freut sich über „die geballte Power und hochwertige Präsenz von Mannheimer Marken“. Dies zeige abermals deutlich, wie sehr die lokale und regionale Kultur- und Kreativwirtschaft in Mannheim aktiv sei und auch Metathemen Nachhaltigkeit und Innovation in ihrer Entwicklung berücksichtigen.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.

Lesen Sie auch:
16.10.2015 - Textilerei: Mannheim fördert Jungunternehmen