Cotonea lanciert B2B-Stoff-Webshop

  /  22.02.2021

Cotonea ist mit einem B2B-Stoff-Webshop ins Netz gegangen und möchte dabei die Vorteile einer Online-Plattform und die eines Showrooms oder Messestands vereinen...

Am heutigen 22. Februar 2021 ist Cotonea mit einem Business-to-Business-Shop online gegangen. Der Baden-Württembergische Hersteller von Biobaumwolltextilien möchte damit internationalen Textilmarken und Mode-Labels einen effektiven Zugang zu zertifizierten, fairen sowie ökologischen Biobaumwollstoffen bieten und Digitalisierung und Dienstleistung kombinieren. Einer der wichtigsten Services des Stoff-Shops ist das Angebot kostenloser Samples. Zu weiteren Leistungen gehören bei Bedarf eine Beratung sowie die Möglichkeit, neben ganzen Rollen auch 10 Meter-Stücke zu bestellen. In Anbetracht der Pandemie und einer beschleunigten Digitalisierung erachtet das Unternehmen eine einfache Kombination aus online und analog als unabdingbar. „Mode- sowie Textilmessen fallen aus. Die Veranstalter wollen mit digitalen Messen, Online-Events und Plattformen die Lücke füllen“, beobachtet Roland Stelzer, Geschäftsführer von Cotonea. „Wir sehen die neuen Angebote als spannende Bereicherung für die Industrie, nicht aber als Ersatz für das sinnliche Erleben und gezielte Beratung. Deshalb entscheiden wir uns für eine Lösung, die die Vorteile einer Online-Plattform und die eines Showrooms oder Messestands vereint.“

Cotonea-Stoffe zeichnen sich laut Unternehmen durch eine besondere Haptik sowie viele Qualitäten, Gewebekonstruktionen und Texturen aus. Über die Kombination hochwertiger Bilder sowie die Möglichkeit, kostenlose Muster anzufordern, versucht Cotonea die Zielgruppe bestmöglich zu bedienen. Der Qualitätsanspruch orientiert sich am IVN Best Standard, der die GOTS-Zertifizierung beinhaltet. Cotonea ist laut eigenen Angaben als einziger Hersteller zudem über die ganze Fertigungskette fair-for-life-zertifiziert. „Nicht erst das kürzlich in Deutschland verabschiedete Lieferkettengesetz zeigt, dass die Themen Umweltfreundlichkeit und Sozialverträglichkeit in der Industrie immer wichtiger werden“, so Roland Stelzer, der sich seit über 30 Jahren als Geschäftsführer von Cotonea und der Mutterfirma Elmer & Zweifel im Baumwollgeschäft engagiert. „Corona hat Slow Fashion und bewussten Konsum zum Trendthema des Alltags gemacht. Die Herstellungsmethoden der Textilindustrie werden von der Öffentlichkeit immer stärker hinterfragt. Und Designer, die bewusst produzieren und nachhaltige Produkte anbieten wollen, brauchen Sicherheit, da sie einem beachtlichen Betrugsrisiko ausgesetzt sind. Die Transparenz und Arbeitsweise von Cotonea gibt dem Einkäufer dagegen die notwendige Sicherheit.“

Das Bempflinger Unternehmen arbeitet partnerschaftlich mit Baumwollanbauprojekten, die es selbst mitaufgebaut hat, und ist auch in allen weiteren Herstellungsschritten entlang der Lieferkette involviert. Informationen über Zertifikate und Expertise können Interessierte stets online einsehen oder erfragen. Aus Gründen nachhaltiger Langlebigkeit basiert das Sortiment des B2B-Shops auf zeitlosen Farben und eine Vielfalt an Gewebekonstruktionen, die vielfältige Einsatzmöglichkeiten abdecken, darunter Stoffe beispielsweise für DOB, HAKA und KIKO oder für Outdoor, Accessoires, Spielzeug, Schuhe sowie Arbeitskleidung. Regelmäßige Neuheiten, besondere Linien und kundenspezifische Stoffproduktionen runden das Serviceangebot ab. Designerinnen und Designer, Einkäuferinnen und Einkäufer sowie Unternehmen können hier ab sofort einen Zugang zum Cotonea-Stoff-Shop beantragen.

Seit Gründung der Baumwollweberei Gebr. Elmer & Zweifel im Jahr 1855 widmet sich das Unternehmen der Naturfaser Baumwolle; 1995 begann der Einsatz von Biobaumwolle. Die 2003 gegründete Marke Cotonea bietet seitdem ausschließlich echte Biotextilien an.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.

Lesen Sie auch:
03.02.2021 - Cotonea ist Textile Trust-Partner