Blutsgeschwister baut Nachhaltigkeitsengagement aus

  /  07.09.2022

Blutsgeschwister geht den nächsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit: Neben der Leader-Status-Bestätigung der Fair Wear Foundation kommt die GOTS-Zertifizierung hinzu…

Das Berliner Label Blutsgeschwister setzt sich jährlich neue Ziele, um das soziale und ökologische Engagement im Bereich Nachhaltigkeit weiter auszubauen. In diesem Jahr kommt die GOTS-Zertifizierung (Global Organic Textile Standard) hinzu. Alle Baumwoll-Produkte der Marke werden aus Bio-Baumwolle gefertigt und die Stufen der Lieferkette sind zertifiziert. Zudem erhält das Label für sein Engagement im Bereich der Sozialstandards zum siebten Mal in Folge den Leader-Status beim Brand Performance Check der Fair Wear Foundation. Seit 2013 lässt das Label die soziale Verantwortung durch die unabhängige Organisation überwachen.  

„Nach langer Vorarbeit schlagen wir nun ein weiteres Kapitel auf. Unsere Baumwollteile – bereits seit mehreren Saisons aus Bio-Baumwolle – sind ab dieser Saison nach den besonders strengen Richtlinien des weltweit anerkannten Standards GOTS hergestellt. Damit ist unsere Kollektion nun zu 100% nachhaltig und fair produziert“, erklärt CEO Stephan Künz. Seit Beginn der Mitgliedschaft arbeitet Blutsgeschwister am Design-Prozess und der Produktionsplanung, mit dem Ziel, die Betriebe in Hinblick auf angemessene Arbeitszeiten zu unterstützen. Außerdem werden jedes Jahr alle Konfektionsbetriebe bzw. direkten Zulieferer besucht, um sich vor Ort ein Bild machen zu können und gemeinsam mögliche Prozessoptimierungen zu finden oder mit den Arbeiterinnen und Arbeitern vor Ort Schulungen z.B. zum Thema Arbeitsrecht durchzuführen.

Zur Herbst/Winter-Saison 2022 bringt Blutsgeschwister die erste Kollektion mit GOTS-Zertifizierung auf den Markt und hat dafür alle Lieferanten an Bord geholt. Die Lieferkette gemeinsam mit den bestehenden Partnern transparent offenzulegen und den Zertifizierungsprozess über alle Stufen hinweg durchzuführen, sei dabei die größte Herausforderung gewesen. Auch in puncto Kreislaufwirtschaft möchte Blutsgeschwister sich weiterentwickeln, das Label sei stetig auf der Suche nach neuen, recycelbaren Fasern.

Karin Ziegler, Head of Design und Gründerin: „Als Modemarke sind wir ein facettenreicher Spiegel der Gesellschaft. Auch, wenn wir bewusst zeitlos sind, so sind wir doch Teil des Zeitgeistes. Wir formen diesen mit und interpretieren ihn stets auf unsere ganz eigene Art: Wir transportieren mit unseren fair und nachhaltig hergestellten Kollektionen eine echte Geschichte und schaffen farbenfrohe Glücks- und Alltagsmomente.“

GOTS ist als Standard für die gesamte Verarbeitung von Bekleidung und Heimtextilien aus Biofasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien. Zentrale Bestimmungen beinhalten das Verbot von gentechnisch veränderten Organismen, von hochgefährlichen Chemikalien sowie Kinderarbeit, und die Anforderung nach strikten Abwasserbehandlungspraktiken und sozialverantwortlichem Management. GOTS ist eine gemeinnützige Organisation, die selbst finanziert ist. Die Fair Wear Foundation prüft in einem jährlichen Brand Performance Check das Engagement ihrer aktuell 148 Mitgliedsmarken für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsproduktion. Der Check dokumentiert transparent, an welchen Aufgaben und Herausforderungen die Brands gearbeitet haben und welche Ziele erreicht werden konnten. Der Leader-Status ist die höchste Auszeichnung innerhalb des Prüfsystems.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.