„Herr Kohli, was hebt Matt & Nat von anderen Brands ab?“

  /  17.09.2019

Manny Kohli, Präsident und CEO des Labels Matt & Nat, verrät im Interview Details zur neuen Outerwear-Linie und wie sich die Marke von anderen nachhaltigen Brands abhebt…

Manny Kohli

Die kanadische Marke Matt & Nat erweitert das Portfolio mit der ersten Outerwear-Kollektion. Präsident und CEO Manny Kohli spricht im Interview über die Hintergründe, verrät weitere Neuigkeiten für Herbst/Winter 2020 und erklärt, was das Label von anderen nachhaltigen Marken unterscheidet.

Matt & Nat, bislang bekannt für vegane Taschen und Schuhe, fasst zum ersten Mal Fuß in der Textilbranche und baut mit der ersten Outerwear-Kollektion das vegane Sortiment aus. Warum haben Sie sich für dieses Segment entschieden?

„Outerwear war für uns eine ganz logische Wahl und der nächste Schritt beim Ausbau unserer Auswahl an Lifestyle-Items. Wir freuen uns sehr, die neuen Modelle mit Frauen auf der ganzen Welt zu teilen und unser bereits erfolgreiches Sortiment an Taschen und Schuhen zu ergänzen.“

Was zeichnet die Outerwear-Kollektion aus – vom Stil und von den Materialien?

„Die Kollektion ist unser erster Ausflug in den Bereich Fashion Apparel. Die Range umfasst acht Modelle, darunter Wollmäntel sowie Daunen- und Lederjacken, allesamt vegan, aus umweltfreundlichen Materialien wie 100% recyceltem Polyester. Das Innenfutter besteht aus 100% recycelten Plastikflaschen.“

Die Range richtet sich ausschließlich an Frauen. Ist auch eine Herrenlinie geplant?


„Für Herbst/Winter 2019/20 und Frühjahr/Sommer 2020 fokussieren wir uns auf Styles für Frauen, im Herbst/Winter 2020/21 wollen wir aber auch ein paar Modelle für Herren launchen.“

Matt & Nat wurde 1995 in Montreal, Kanada, gegründet und  steht seitdem für „Mat(t)erial“ und „Nature“, als Zeichen der Leidenschaft und des Respekts für die Umwelt. Was unterscheidet die Marke von anderen nachhaltigen Brands?

„Mit unserem minimalistischen, einzigartigem Design heben uns in diesem Bereich von anderen Wettbewerbern ab. Seit unserer Gründung verwenden wir für unsere Designs kein Leder und keine anderen Materialien auf tierischer Basis. Matt & Nat erforscht stetig neue innovative Wege, um nachhaltig und umweltfreundlich zu bleiben. Wir experimentieren jede Saison mit neuen recycelten Materialien. Seit 2007 haben wir uns dazu verpflichtet, Innenfutter zu verwenden, das zu 100% aus recycelten Plastikflaschen besteht, sodass jährlich mehr als 6 Millionen Flaschen recycelt werden.“

Was tut die Marke neben dem Verzicht auf Leder und andere tierische Materialien, um ihrem nachhaltigen und umweltfreundlichen Ansatz zu entsprechen?


„Wir sind sehr sorgfältig bei der Auswahl unserer Partner in der Produktionskette. Der Aufbau persönlicher Beziehungen zu jeder unserer Fabriken ist uns sehr wichtig. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Qualitätsprodukte anzubieten, die unter fairen Bedingungen produziert werden und schätzen und respektieren alle am Produktionsprozess Beteiligten.“

Das Innenfutter der Matt & Nat-Styles besteht wie angesprochen zu 100% aus recycelten Plastikflaschen.  Die Marke nutzt und experimentiert zudem mit recycelten Materialien wie Nylon, Pappe, Gummi und Kork. Gibt es weitere geplante Innovationen?

„Innovation ist Teil von allem, was wir tun. Wir testen immer wieder neue Materialien, die aus nachhaltigen, recycelbaren Stoffen stammen. Derzeit arbeiten wir an Außenoberbekleidungsmaterialien, die zu 100% recycelt sind.“

Wie hat sich die Marke seit der Gründung vor fast einem Viertel Jahrhundert entwickelt?

„Matt & Nat wurde als Wholesale-Unternehmen gegründet – wir konnten die Marke erfolgreich weiterentwickeln und sind mittlerweile in über 100 Ländern weltweit vertreten. 2016 haben wir unseren ersten eigenen Shop in Kanada eröffnet und wir sind stolz darauf, dass wir unser Retail-Store-Netzwerk in Nordamerika bis Anfang 2020 auf insgesamt 14 Shops ausgebaut haben werden, darunter drei neue Standorte in den Vereinigten Staaten.“

Gibt es weitere Segmente, die künftig erschlossen werden sollen?

„Es gibt so viele Möglichkeiten, kreativ und innovativ zu sein und unsere Teams haben viele Ideen für neue Produkte. Stay tuned!“

Vielen Dank für das Interview!

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.

Lesen Sie auch:
05.09.2017 - Matt & Nat launcht Schuhe & Gürtel