Stone Island



Der Chef von Stone Island, Carlo Rivetti, beschäftigt sich bereits seit über 10 Jahren mit dem Stone Island Shadow Project, einer separaten Linie, die bekannt dafür ist, die produktionstechnischen Möglichkeiten des 1982 gegründeten Labels Stone Island beständig zu verbessern.

In der aktuellen Frühjahr/Sommer-Kollektion „7019 Stone Island Shadow Project“ legt die Marke besonderen Wert darauf, Produktinnovationen, Textilien und Fabrikationsprozesse miteinander zu verbinden.

 






Die Marke steht für die beständige Forschung an Fasern und Stoffen sowie ein innovatives Design und hat die Sportswear neu definiert. Die Stärke von Stone Island liegt auch in der Fähigkeit, das fertige Kleidungsstück zu bearbeiten, mithilfe von kontinuierlichen Färbeexperimenten und Behandlungen im Farblabor des Unternehmens. In dieser Abteilung treffen Spitzentechnologie, Erfahrung und fachliches Können aufeinander. Im Laufe der Jahre sind hier über 60.000 verschiedene Farbrezepturen entwickelt worden.

 






Erforschen, Experimentieren und Funktionalität sind die Parameter, nach denen Stone Island seit jeher arbeitet. Das Label für Freizeitbekleidung wurde 1982 in Ravarino, in der italienischen Provinz Modena, von dem genialen Massimo Osti, Art Director und Intellektueller aus Bologna, gegründet.

Bereits ein Jahr später stieß Carlo Rivetti dazu, der 1983, mit dem GFT, 50% von Ostis Firma erwarb und 1993 zusammen mit seiner Schwester Cristina die gesamte Firma übernahm, um die beständige Arbeit fortzuführen, die zum Markenzeichen des Labels geworden war. Übrigens - der Markenname setzt sich zusammen aus den häufigsten Wörtern in den Romanen von Joseph Conrad: Stone und Island.

Stone Island Hauptsitz
Sportswear Company S.p.A.
Via Confine 2161
41017 Ravarino (MO) Italy