Josef Seibel




Seit 135 Jahren steht Josef Seibel als Symbol für hochwertige Schuhe: Qualität, Komfort und Design stehen im Mittelpunkt der Kollektionen für Damen und Herren, die Traditionshandwerk, Innovation und Zeitgeist vereinen. Das Label richtet sich an Menschen, die sich aufmachen, neue Geschichten zu erleben und neue Welten zu entdecken. Menschen, die für ihren Weg bequeme, haltbare Schuhe brauchen, unabhängig von Witterung und gesellschaftlichen Konventionen. Nach dem kürzlich erfolgten Relaunch des Markenauftritts geht Josef Seibel enthusiastisch in die Frühjahr/Sommer-Saison 2022.



Kein Sommer ohne sie: die Sandale. Josef Seibel stellt einmal mehr die Vielseitigkeit des Summer-Must-haves unter Beweis, mit Zehen-, Römer-, Slip-On- und Riemchen-Sandalen sowie Chunky Styles und Trekking-Modellen. Die Linie Rosalie zeigt sich Saison besonders trendy. Flechtschäfte und das neuen „Wave“-Material unterstreichen die Vielfalt der Erfolgsserie Tonga, die außerdem – wie Schwester-Modell Natalya – ein dickes Plus in Sachen Komfort bietet. Die Newcomerinnen Henriette, Annie und Audrey ergänzen die sommerlichen Dauerbrenner und richten sich an junge Kundinnen mit modischem Anspruch. Annie, die neue Leichttrekkingsandale, überzeugt ebenfalls modisch und schlägt die Brücke zwischen Trekking- und Fußbettsandale. Newbee Audrey trifft den Puls der Zeit mit Plateaukeilboden in Zweifarbenoptik. Besonders das neue Leder „Wave“ verleiht dem Modell einen sommerlich-leichten Look. Das kork- bzw. lederbezogene Fußbett gewährleistet Komfort. 





Neben den Sandalen wartet die Marke mit sportiv-eleganten Schnürern und robusten Clogs auf. Espadrilles und Ballerinas versprühen sommerliche Frische, während sich Sneakers von „chunky“ über „running“ bis „classic“ in luftig-leichten Mesh-Qualitäten präsentieren. Fergey zeigt sich in Fashion-Colours  und dem neuen Material „Wild“ mit zweifarbigen Effekten. Mit neuen Cuts im Material „Wave“ erlebt Dauerbrenner Sofie eine Renaissance in pudrigen Pastelltönen. Die Serie Noih präsentiert technisch geprägte Trekkingsneaker-Modelle in Leder-Textil-Kombis. Neu: Jonah, weniger Sneaker, mehr Trekkingschuh.



Bei den Herren setzt Josef Seibel auf klassische Styles und subtile Details. Die Halbschuhe vereinen Tradition mit Elementen aus den Bereichen Running,  Sailing, Chunky & Classic. Im Mittelpunkt: der Schnürschuh, von sportiv bis elegant, von zeitlos bis trendy. Die Schnürer punkten in Veloursleder mit Ziernähten, in Nubuk mit Applikationen sowie im Mix mit Jeans und Textil.  Auch Sandalen dürfen nicht fehlen. Das Label bietet klassische Modelle, Trend-Styles wie Retro-Sandalen mit runder Kappe und Cut-Outs, Slip-Ons sowie lässige Zehentrenner und Trekkingsandalen.









Enrico überzeugt mit neuen Styles – gediegen mit funktionalen Trekkingelementen sowie modern und sommerlich mit Lochung. Styles mit Blattring- und Mokassin-Elementen heben sich von der Serie ab. Auch die Merino-Linie erhält Zuwachs:  mit Noah als technischem Trekkingschuh im Materialmix Leder/Neopren/Textil. Neu dabei: Jeremiah, Janosh und Philipp. Im Trekking zuhause garantiert Jeremiah zusätzliche Dämpfung. Auch Philipp, der Boot mit der dämpfenden Sohle, ist vom Trekkingtrend geprägt. Im neuen Material „Bingo“, ein stark gefettetes Rindsleder, ist die robuste Optik besonders trendy. Philipp ist ideal für kräftige Füße. Sandalen-Highlight: Janosh. Der Hybrid aus Trekking- und Tiefkorkfußbettsandale verbindet Trend und Komfort.



Josef Seibel produziert die „Spirit of Nature“-Kollektion, die es ausschließlich im markeneigenen Webshop gibt, in Hauenstein in Handarbeit. Nur die Schuhmacher des Labels mit ihrer Erfahrung und Sorgfalt können die Qualität garantieren, die einen Schuh von Josef Seibel auszeichnet, erklärt die Marke. Dabei werden echtes Leder und nachwachsende Rohstoffe aus Europa verwendet, um lange Transportwege zu reduzieren und im Zuge dessen weniger CO2 zu produzieren.






In der neuen, offenen Schuhfabrik können Interessierte von der Auswahl des Leders bis zum fertigen, in Handarbeit genähten Schuh die Produktion bei Josef Seibel live miterleben. Darüber hinaus kann man sogar selbst zur Designerin oder zum Designer werden – und einen eigenen 1886 Sneaker vor Ort individuell gestalten und verstehen, was Schuhhandwerkskunst bedeutet. In der Schuhfabrik erfährt man außerdem alles über die Marke, von spannenden Blicken in die Geschichte bis hin zum Konzept für eine nachhaltige Zukunft: Spirit of Nature. Die Josef Seibel Schuhfabrik ist bereits seit 2004 eines der Herzstücke der Schuhmeile Hauenstein – und seit dem Umbau ein echtes Hauenstein-Highlight.




Neben umweltschonenden Produktionsprozessen und dem Einsatz nachhaltiger Materialien und pflanzlicher Farbstoffe hat der Produktionsstandort in Hauenstein auf 100% Ökostrom umgestellt und verkleinert zusätzlich den CO2- Fußabdruck beim Transport. Die Josef Seibel Gruppe ist seit 2018 Mitglied der CADS-Shoes e.V., einer Kooperation für abgesicherte Standards in der Herstellung und Vermarktung nachhaltiger, schadstofffreier, umweltverträglicher und mit sozialer Verantwortung hergestellter Schuhe, Schuhmaterialien und Lederwaren.





Josef Seibel Schuhfabrik GmbH  
Gebrüder-Seibel-Straße 7
76846 Hauenstein
Tel.: +49 (0) 63 92 / 92 21-0
E-Mail: hillesheim.a@josef-seibel.de

www.josef-seibel.de