Craghoppers




Bei Craghoppers glaubt man daran, dass Ehrlichkeit, Transparenz und Respekt bei allen Entscheidungen von großer Bedeutung sind. Die Marke tut, was sie kann, wenn sie kann, um auf unseren Planeten aufzupassen. Dies bedeutet, dass sich das Label dazu verpflichtet, großartige Produkte auf nachhaltige Weise zu entwickeln und jedes Jahr Fortschritte zu erzielen. Eine verantwortungsvolle Beschaffung, nachhaltige Produkte, soziales Engagement, Naturschutz und das Engagement für die Umwelt, u.a. durch die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks, des Energieverbrauchs und der Abfallfreiheit, zählen zu den Anliegen.





Die Kollektion des Labels ist seit 2019 komplett PFC-frei. Für die NosiLife-Linie mit Anti-Insekten-Technologie werden nur bluesign-zertifizierte Materialien verwendet, ab Sommer 2022 kommen zudem erstmals recycelte Materialien dazu. Die Fleecejacken werden bereits aus recycelten Plastikflaschen gefertigt; Daunen werden nicht verwendet. Insgesamt wird bei der Produktentwicklung von Anfang an darauf geachtet, möglichst viele recycelte Materialien zu verwenden: Lag der Anteil im Herbst/Winter 2019 noch bei 12%, sind es ein Jahr später 70%.





Mit dem Honesty-Projekt legt Craghoppers auch sein soziales Engagement offen – bei der Produktentwicklung will man auch das Leben derjenigen unterstützen, die am Produktionsprozess beteiligt sind und parallel die Umwelt so wenig wie möglich belasten. Im Färbeprozess werden weniger Wasser und umweltfreundlichere Farbstoffe eingesetzt. Zudem soll die Menge an – bereits jetzt schon recycelbaren – Swing-Tags reduziert werden.



Die Winterkollektion 2021 steht im Zeichen der Optimierung, mit technischen Innovationen sowie einem ausgefeilten Nachhaltigkeitskonzept. So wurde die DWR-Imprägnierung komplett durch das pflanzenbasierte EcoShield ersetzt, eine PFC-freie Beschichtung, die aus erneuerbaren Rohstoffen gewonnen wird und dafür sorgt, dass Stoffe schnelltrocknend sowie schmutz- und wasserabweisend werden. Außerdem bestehen alle Microfleece zu 95% aus recycelten Materialien, der Stoff, die Labels und Zip Tapes zu 100%. Für die Produkte mit Baumwoll-Polyester-Mischgewebe kommt nachhaltiges BCI-Cotton zum Einsatz.














Der Grundsatz des Respekts für die Umwelt und Natur wird in der neuen Naturally Outdoors-Range vereint, die umweltfreundlichste Kollektion, die das 1965 gegründete Label je hatte. Dabei treffen natürliche Materialien auf zeitloses Design sowie die Besinnung auf die Marken-Heritage. So wird das verwendete Millerain Material in UK gefertigt. Unter dem Motto „The past, just better“ hat zudem die Retro-Kollektion Archive ein Update bekommen.
















Craghoppers hat die technischen Funktionen jedes Kleidungsstücks überprüft und überarbeitet. Erstmals kommt die energiesparende Gewebetechnologie Dynamic 12000 zum Einsatz, mit einer Kombination aus sechs Mineralien, die vom Körper natürlich produzierte Wärmestrahlen zurückreflektiert. Die Strahlen werden für die Zellregeneration und die Verbesserung der Zirkulation von sauerstoffreichem Blut verantwortlich gemacht. Dies soll eine schnellere Heilung des tiefen Gewebes fördern, was dazu führen kann, dass man länger aktiv bleibt und das Wohlbefinden verbessert wird.