Kleines ganz groß

  /  12.08.2015

Nachdem René Seppeur und Matthias Groo bemerkten, wie unpraktisch herkömmliche Geldbörsen eigentlich sind, machten sie es sich zur Aufgabe, eine Lösung zu finden. Ein Kalifornien-Trip, zwei gebrochene Herzen, drei WGs und vier SMS-Flirts später – so erzählen sie selbst die Kurzversion – war der Space Wallet geboren…

Wer als Mann nicht gerade ein Freund von Handtaschen ist, kennt das Problem des prall gefüllten Portemonnaies – sei es nun mit Geld oder Kassenbons, Quittungen, Visitenkarten & Co. –, das in der Gesäßtasche einfach keinen Platz mehr findet. Frau mag selbige Schwierigkeit ebenfalls bekannt sein, nicht selten muss die Tasche des Tages, oder die der Nacht, je nach Geldbörsengröße gewählt werden. Glücklicherweise haben sich zwei ehemalige Bayreuther Studenten, René Seppeur und Matthias Groo, dieser Problematik angenommen und eine Lösung gefunden: den wahrscheinlich kleinsten Geldbeutel Deutschlands. Der Name: Space Wallet.

Bestehend aus einem elastischen Premiumband und einem Einschubfach aus Lamm-Nappa- oder wahlweise Kunstleder, fiel mit einem Sortiment aus 16 verschiedenen Farbvarianten der Startschuss. Inzwischen kamen nicht nur weitere hinzu, es gibt auch eine Version 2.0 – mit größerem Kleingeldfach und zwei verschiedenen Verschlussvarianten, Druckknopf oder Gummizug. Mit 9 Gramm (bei der Classic Version) ist die Börse, deren Bestandteile übrigens allesamt in Deutschland eingekauft und verarbeitet werden, ein echtes Leichtgewicht.

Ihr wollt tanzen und dabei eure guten Seiten zeigen können – ohne ausgebeulte Hosentasche? Beim Joggen euer Portemonnaie griffbereit haben, ohne dass ein schwerer Geldbeutel beim Run die Pants rutschen lässt? Euch bequem hinsetzen oder auch mal eine kleine Clutch mit in den Club nehmen? Wir verlosen drei Mal ein Space Wallet eurer Wahl! Schickt uns bis zum 17. August 2015 eine E-Mail mit eurer Adresse und eurem Wunschmodell an gewinn@first-blue.de und verratet uns zudem, warum ihr solch ein Federgewicht unbedingt braucht. Drei von euch werden dann schon bald mit dem kleinen Begleiter ganz groß rauskommen… 

Kristina Arens

Keine Kommentare bisher
Kommentar schreiben









Morgen geht's los! #fashionweekberlin #mbfwb #fashionweek #berlin #trends #fashion #style #bvg #subway

Ein von First Blue Verlag (@1stbluemag) gepostetes Foto am