Style-Check auf der Bread & Butter

  /  08.02.2011

Auch wenn Style immer im Auge des Betrachters liegt – während der Berliner Fashion Week kann man sich an stylisch gekleideten Menschen kaum satt sehen. Auf der Messe Bread & Butter haben wir den ein oder anderen Besucher vor unsere Linse locken können. Hot or not?

Kamilla trägt Jacke und Shirt von Topshop

Nives in einer Strickjacke von Weekday

Alissia: Mango-Rock, Zara-Shirt, Benetton-Jacke, American Apparel-Schal und Ray Ban-Brille

Georgina ist komplett in Diksi gekleidet

Natalie trägt ein Kleid von Zara und eine Jacke von Mumba

Rebecca in H&M und Anthropologie

Lissanes Bluse ist von We, die Shorts gibt's bei Zara, die Tasche bei Prada

v.li.: Anne: Pull&Bear-Hose, Jacke & Shirt von H&M; Yvonne: Orange-Blazer, Liebeskind-Tasche und H&M-Hut

Sunita kombiniert eine Tasche von Carol J und einen Marc O'Polo-Schal zu ihrem Vintage Outfit

Die Bread & Butter ist nach wie vor die größte und bekannteste der vielen unterschiedlichen Messen, die während der Fashion Week Berlin zweimal jährlich stattfinden. In sieben verschiedenen Hallen beeindruckten viele Labels auch diesmal wieder mit attraktiven Stand-Models, witzigen Aktionen wie sich eine Panty bedrucken lassen zu können und natürlich in erster Linie mit neuen Kollektionen. Aber nicht nur die bleiben im Gedächtnis, auch der ein oder andere Visitor lenkt mit seinem Outfit die Aufmerksamkeit auf sich und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Wir haben ausgefallene, stylische und interessante Besucher-Looks auf der Bread & Butter für euch abgelichtet.

Dabei fallen Accessoire-technisch vor allem Kopfbedeckungen in verschiedenen Variationen sowie Nerd-Brillen ins Auge. Blumenmuster und Batikoptiken sowie Jeans-Hemden, -Jacken oder –Shorts waren allgegenwärtig. Außerdem griff ein Großteil der Damen zu Rock oder Kleid, aber auch Chinos konnte man hier und da erspähen...

Kristina Arens