Karl Lagerfeld entwirft Modeschmuck

  /  13.09.2017

Karl Lagerfeld wird unter seinem eigenen Label eine Modeschmuckkollektion herausbringen, für die er gemeinsame Sache mit Swarovski gemacht hat. Inspirieren ließ sich der Designer unter anderem von – wie sollte es anders sein – Choupette.

Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld bringt seine erste Modeschmuck-Kollektion unter seinem eigenen Label heraus. Für den Modeschöpfer gehört viel Schmuck zum täglichen Outfit. Bei Chanel entwarf er bereits eine Reihe an Luxusstücken, unter anderem für besondere Anlässe wie Hochzeiten. Wichtig war hierbei: zurückhaltend, klassisch und elegant musste es sein. Für seine Marke Karl Lagerfeld betrat er nun neues Terrain und designte eine Auswahl an verschiedenen Modeaccessoires.

Inspiriert wurde der gebürtige Hamburger dabei vor allem von seiner geliebten Katze Choupette, seiner Wahlheimat Paris, in der er seit den 50er Jahren lebt, und – in typischer Karl-Manier – von sich selbst. So beinhaltet die Kollektion zahlreiche Diamantketten und Ohrringe mit einem Katzenkopf, kleine Eiffelturm-Anhänger und einen Ring mit Karls eigener Silhouette. Alle Teile sind versilbert oder vergoldet und werden in drei Kategorien unterteilt: ikonisch, klassisch Karl und essenziell. Für das Projekt arbeitete Lagerfeld mit Swarovski zusammen. Ab morgen, dem 14. September 2017, gibt’s die Range auf seiner Website Karl.com; die Preise beginnen ab etwa 30 Euro.