Wir haben's gerafft!

  /  22.03.2017

Der neue Liebling in der Frühjahrsgarderobe Rockt! Er legt den Fokus auf unsere Taille, ist ein besonderer Hingucker und kann mädchenhaft, chic oder lässig gestylt werden: der Paperbag Skirt.

Er reicht bis zur Taille und wird dort zusammengerafft, mit Gummi- oder Tunnelzug oder per Gürtel: Der Paperbag Skirt – der so heißt, weil er optisch ein wenig an eine Papiertüte erinnert, die oben zusammengebunden wird – kommt in diesem Frühjahr/Sommer groß raus, löst die Paperbag Hose, die wir vom letzten Herbst kennen, ab und begleitet uns durch die warme Jahreszeit. Das gute Stück kann süß, extravagant oder lässig kombiniert werden, eines solltet ihr aber immer beachten: Das Shirt, der Pulli oder die Bluse wird immer in den Bund gesteckt, es sei denn natürlich, ihr entscheidet euch für die sommerlichste Variante und stylt ein Crop-Top zum hippen Rock.

Hey Sweety!

Mit Sandalen oder Schläppchen, Body oder Volant-Blüschen, in hellen Farben und Midi-Länge oder dunklen Tönen und knapp über dem Knie endend – so zeigt der Paperbag Skirt seine mädchenhafte Seite und eignet sich bestens für den Stadtbummel, den Strandpromenadenspaziergang oder den entspannten Cocktails mit Freunden.

Silence + Noise (ges. bei Urban Outfitters)
Topshop

Hey Lady!

Ihr habt genug von Hosenanzügen im Büro? Dann kommt der Paperbag Skirt gerade richtig! Ladylike in Bleistiftrock-Shape mit extravaganter Raffung am Bund und mit hohen Sandalen – oder geschlossenen Heels, falls die Kleiderordnung im Office eher streng ist – getragen, ist der Rock ein ziemlich eleganter Hingucker. Etwas entspannter wird’s mit Bindegürtel und lässigen seitlichen Taschen, damit der Look dann nicht zu leger daher kommt: Bluse oder schickes Shirt dazu und rein in die Heels. Für besonders Modemutige greifen wir nun noch ganz tief in die (Paper)Tasche und zaubern extravagant-schicke Modelle mit Netzunterrock oder Brokatmuster hervor.

Asos
Mango; Dorothee Schumacher; New Look
H&M, Miss Selfridge, H&M
Stradivarius

Hey Sporty!

Wer’s sportlich mag, greift zum Jeansskirt und kombiniert diesen mit Pulli und Sneakers. Als Alternative gibt’s schlichte, schwarze Röcke, die zum Crop-Top und zur lässigen Jeansjacke getragen werden. Bequem, aber nicht minder stylisch!

BDG (ges. bei Urban Outfitters); Asos

Aufmacher (v.li.o. nach r.u.): Uniqlo; Aeronautica Militare; New Look; Uniqlo; Aeronautica Militare; Dorothee Schumacher

Keine Kommentare bisher
Kommentar schreiben