Ein Schuh, tausend Möglichkeiten!

  /  06.03.2018

Schritt für Schritt zum Unikat – trage Schuhe, die keiner trägt! Beim gerade gelaunchten Label Creightivist können Canvas Sneaker jetzt mit eigenen Designs, Verzierungen und Texten versehen werden. Wem die Inspiration fehlt, kann sich der Ideen der Marke bedienen…

Sei dein eigener Creightivist! Dank der neuen, gleichnamigen Marke könnt ihr jetzt eurer Kreativität gänzlich freien Lauf lassen und euren eigenen Schuh kreieren. Mithilfe eines Konfigurators ist es möglich, entweder selbst Designs hochzuladen und auf den Schuh bringen zu lassen oder die bestehenden Motive des Labels zu euren eigenen zu machen. Gewählt werden kann aktuell aus Themen wie „Geometric“, „Watercolours“, „Flowers“ oder „Infinity“. Dabei kann entweder der ganze Canvas Sneaker bedruckt werden oder nur ausgewählte Partien wie Innen- oder Außenseite, Zunge oder Rückseite. Das Gute daran: Bei Creightivist wird nach Arbeitsaufwand bezahlt, also weniger Druck, weniger Kosten. Mit unterschiedlichen Schnürsenkeln – ob Fat Laces für den Old-School-Hiphop-Look, Neon Laces oder femininen Chiffon- oder Satin-Schnürsenkeln – und dem Repertoire an wechselnden Trendfarben, die von Colour-Profis saisonal festgelegt werden, kann dem Ganzen dann die Stylekrone aufgesetzt werden.

Das Motto des Labels lautet „Everyone is creightive“. So soll Custom-made-Design überall verbreitet werden. Hinter der Marke steht eine Gruppe ausgewählter Künstler, Fashion People, Schuhverrückter, ITler, Designer, Grafiker, Individualisten und Lebemenschen. Die Kollektion wächst mit jedem neuen Künstler, regelmäßige Besuche im E-Shop lohnen sich also gleich doppelt. Zudem wird alles in ehrlicher Handarbeit gemacht. In der eigenen Druckwerkstatt arbeitet man mit den neuesten Drucktechniken von Kornit, umweltfreundlichen und biologisch abbaubaren Farbstoffen sowie besten Materialien.

Die High- und Lowtops der Marke wollen mit einer perfekten Passform überzeugen und haben eine herausnehmbare Sohle. Bis ihr das eigens kreierte Modell in euren Händen haltet, dauert es nur rund sieben Werktage. Innerhalb der nächsten drei Monate soll der Konfigurator außerdem um Bekleidung wie Shirts ergänzt werden! Es bleibt spannend…

Kristina Arens