Kostenloses Upgrade

Uniqlo tauscht vom 8. bis zum 16. Juni 2018 alte T-Shirts gegen neue. Ihr könnt euer getragenes Oberteil, egal von welcher Marke, Hauptsache gut erhalten, in den Flagship-Store am Tauentzien in Berlin oder in den Uniqlo-Shop auf der Königstraße in Stuttgart bringen und erhaltet dafür ein innovatives, funktionales AIRism Oberteil. Eure abgegeben Shirts sollen anschließend an das Uniqlo-Recycling-Programm gespendet werden. Pro Person ist der Tausch von einem Tee zugelassen; die Aktion läuft nur, solange der Vorrat reicht!

Gut verstaut

Badelatschen mit Bauchtasche? Klingt komisch, gibt’s jetzt aber! Nike hat die Gürteltasche aufs nächste Level gehoben und das Benassi JDI Fanny Pack lanciert. Die Schlappen, die sich in drei verschiedenen Farben zeigen, haben vorne auf dem Strap eine Nylontasche mit Reißverschluss, in die zwar nicht viel mehr als ein einzelner Schlüssel, ein paar Münzen oder Scheine und ein Lippenstift passen, aber das reicht ja manchmal schon… 

Saubere Sache

Kelsey McLeod litt, seit sie 13 Jahre jung war, unter unreiner Haut und war stetig auf der Suche nach Lösungen für ihr Problem. Als sie schließlich auf die „Towel Method“ stieß, die beinhaltet, dass man jede Nacht auf einem frischen Handtuch oder Kissen schläft, sah sie bald erste Verbesserungen. Allerdings entstand so ziemlich viel Schmutzwäsche, eine andere Möglichkeit musste her: Und so entstand das erste Déjà Pillowcase. Der Déjà-Bezug lässt sich durch mehrere Lagen jeden Abend „umblättern“, um so acht Nächte lang täglich einen frischen Bezug ohne Schmutzreste, Bakterien und Co. zu haben. Sleep clean!

Bitte ein Knit

Rucoline launcht mit der RCLN Edition Fall/Winter 2018/19 eine besondere Pre-Fall-Collection, die ab Juli geshoppt werden kann. Dies ist der Beginn eines besonderen Projekts, das die Essenz der italienischen Marke über eines ihrer Key-Konzepte erzählen soll: die Knitwear. Die Reise von Rucoline und Marco Santucci, Präsident und CEO, begann im Gründungsjahr 1987 mit einem Paar Knit-Sneakers – seitdem ist dieses Material das stilistische Markenzeichen, von welchem sich auch die RCLN Edition inspiriert zeigt.

Die Kollektion umfasst je 15 Modelle für Frauen und Männer, die das Konzept der Knitwear durch technische Garne aus Lycra und Baumwolle umsetzen. Kontraste auf Rippbündchen und besondere Stricktechniken zeichnen das Obermaterial der Styles aus. Die Sohle hingegen ist im Unisex-Stil gehalten: einerseits mit der in der Markenidentität verwurzelten R-Evolve-Sohle, andererseits mit der des Ellie-Modells, der Neuauflage des ikonischen Bestseller-Sneakers „Modello 200“ aus dem Jahr 1992. Thermogeschweißte Elemente und grafische Details vervollständigen den Look. Die Farbpalette orientiert sich an hellen Tönen wie Rot und Electric Blue, die eine Liaison mit puren Kolorierungen wie Haselnuss, Weiß und Schwarz eingehen. Die Range zieht die Wurzeln der Vergangenheit als Schlüsselelement zur Rate, um die Wünsche und den Stil der Millennials zu interpretieren, damit ein eindrucksvolles Design mit zeitgenössischem Charakter entsteht.

Beauty on the road

Die Kosmetikmarke M2 Beauté kommt vom 10. April bis zum 9. Mai 2018 mit einem Pop-up Spa in die Zentren von acht deutschen Städten und schafft so für jeweils zwei Tage eine Ruhe- und Entdecker-Oase inmitten des Shopping-Trubels. In der M2 Beauté-Produktwelt erhalten Besucher einen Überblick über die Pflege- und Kosmetikprodukte, können sich beraten lassen und die einzelnen Wirkstoffkosmetikprodukte ausprobieren. Im Slow Down-Bereich sorgen Stylisten für die perfekten Augenbrauen- und Wimpern-Looks, während für ein entspannendes, hautverschönerndes Facial Treatment sowie eine Massage die Deep Relax-Area zur Verfügung steht. Beide Treatments sind mit keinerlei Kosten verbunden. Das Pop-up Spa wird jeweils in unmittelbarer Nähe eines M2 Beauté-Handelspartners platziert, so dass Besucher im Anschluss an Beratung und Treatment bei Interesse zu Fuß oder per Rikscha dorthin geleitet werden können.

Städte & Daten: Bonn (10. + 11. April), Düsseldorf (13. + 14. April), Hamburg (16. + 17. April), Berlin, (20. + 21. April), Leipzig (23. + 24. April), Frankfurt (27. + 28. April), München (4. + 5. Mai), Mainz (8. + 9. Mai)

Ein Star am Fashion-Himmel

Die neue Schuhlinie „Romy“ vom Label Suri Frey rückt den klassischen Turnschuh in ein neues Licht: In cleanem Weiß gehalten, versprühen die Modelle eine sportlich-lässige Attitüde und sind dabei auch noch ziemlich bequem. Optisches Highlight ist die Kappe mit unzähligen Glitzerpartikeln, die uns zum hellsten Star am Fashion-Himmel werden lassen. In den Farben Silber und Gold passen die Sneakers sowohl zur Jeans, zur Shorts oder als Stilbruch auch zum Sommerkleid oder -rock. Und mit 59,95 Euro ist auch der Preis glänzend.

Beam with Pride

Seit fast 60 Jahren ist der Dr. Martens 1460 Boot eine Ikone unter den Schuhen, ein Symbol des Individualismus. Unabhängig von Hautfarbe, sexueller Orientierung, Leidenschaft oder musikalischem Einfluss werden die Schuhe von Menschen aus allen Gesellschaftskreisen getragen, überall auf der Welt. Dr. Martens steht für Vielfalt, Offenheit und Zusammengehörigkeit und hat jetzt den „Pride“ 1460 Boot gelauncht, dem die Farben der Regenbogenflagge verliehen wurden. Zudem zeigt er sich mit roter Fersenschlaufe, bunten Enden an den Schnürsenkeln und mit der Bouncing AirWair Sohle, auf dessen Unterseite sich als Special Feature die „Pride“-Letter befinden. Für 180 Euro kann das Modell ab sofort erstanden werden.

1 2 3 4 5 6 >