Accessoires-Kette Claire’s vor Insolvenz?

  /  12.03.2018

Claire’s soll vor der Insolvenz stehen. Die Accessoires-Kette habe rund 2 Mrd. Dollar Schulden angehäuft, nun sollen Investoren helfen…

Die Accessoires-Kette Claire’s könnte in den nächsten Wochen Insolvenz anmelden. Laut Bloomberg habe das Unternehmen rund 2 Mrd. Dollar Schulden. Um diese abzubauen, soll Apollo Global Management LLC die Kontrolle an Investoren wie Elliott Capital Management und Monarch Alternative Capital übertragen. Auch Venor Capital Management und Diameter Capital Partners sollen im Gespräch sein. Claire’s habe vor allem mit der Konkurrenz durch den Onlinehandel zu kämpfen.

Apollo hatte die Kette für 3,1 Mrd. Dollar von der Familie des Gründers Rowland Schaefer übernommen und mit einer rasanten Expansion begonnen. Zwischen 2010 und 2013 haben laut Bloomberg rund 350 Stores neu eröffnet.

FÜR DEN VOLLSTÄNDIGEN INHALT DIESER SEITE, MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Noch kein Mitglied?

Dann registrieren Sie sich jetzt für den kostenfreien 1st-blue-Business Club.
Als Teil unserer Community erhalten Sie Zugriff auf Branchen-News, Orderinfos, Netzwerktools und den wöchentlichen B2B-Newsletter.