MALAIKARAISS

 

A Summer of Love – eine Zeit, in der die Gesellschaft von Schnelllebigkeit und politischen Konflikten gezeichnet ist, ist unmittelbar eine Zeit der wachsenden Sehnsüchte – nach ruhigen Momenten voll Frieden, Freiheit und Liebe. Diese Sehnsüchte sind es, die die Grundstimmung der Spring/Summer-Collection 2018 „The world deserves flowers“ von Malaikaraiss prägen.

 

 

 

 

  

 

 

 

Die 14. Kollektion der Berliner Designerin stimmt bewusst leisere Töne an. Sie zeigt sich in zarten und fließenden 90s Silhouetten. Schwingende Rocksäume feiern die Lebensfreude, während anmutende Schlitze von Femininität zeugen. Ein Highlight markiert der florale Print, welcher in exklusiver Zusammenarbeit mit der dänischen Künstlerin Signe Kejlbo entstanden ist. Aus ihrem Werk „The World Deserves Flowers“ entspringt ein Allover-Motiv, das sich als roter Faden durch die gesamte Range zieht.

 

 

 

Zusätzlich wird die Ornamentik des „Taj Mahal“ als Jacquardmuster in ausgewählte Strick- und Jersey-Styles umgesetzt und spiegelt als Sinnbild der Liebe die Grundstimmung wider.

Markante Menswear-Elemente, wie gefittete Suits, Herrenhemden und gestärkte Krägen akzentuieren die zarte Stimmung auf spielerische Weise und versprühen einen selbstbewussten Look. Der Material-Mix aus leichtem Merino- und Mohair-Rippstrick in Kombination mit zarten, metallischen Leinenqualitäten untermalt das Gefühl von Wohlbefinden. Perlenbestickte Patches, Applikationen und Zierköpfe aus Messing greifen die Detailliebe des Labels auf.

 

 

 

 

 

 

Die dazugehörige Schmucklinie präsentiert Blütenformen in künstlerischen Outlines aus Weiß- und Gelbgold. Abgerundet wird das Sortiment durch Malaikaraiss typische Motive, wie überdimensionierte Ananas und Giraffen. Swarovski-Kristalle und Süßwasserperlen setzen die entsprechende Nuance.

 

Forwe & Raiss GbR
Rigaer Straße 84
10247 Berlin