HERRLICHER

Seit über 10 Jahren macht die Marke Herrlicher ihre Anhänger mit viel Liebe und Leidenschaft fraulicher, sinnlicher, fröhlicher, ehrlicher, bläulicher, erstaunlicher, männlicher und glücklicher – mit qualitativ hochwertigem Denim und Oberteilen aus feinsten Garnen. Das Label legt Wert auf eine perfekte Passform und kreiert mit viel Passion fürs Detail und Handwerkskunst zeitlose, stilvolle Kollektionen, die sich nicht zu weit wegbewegen von den authentischen Wurzeln. 

 

 

Durch beste Zutaten miteinander verwoben, zeichnen sich die Blau- und Tragestoffe aus dem Hause Herrlicher durch einen unverwechselbaren Stil aus. Dieser Stil hat Tradition. Denn hinter und für die Marke Herrlicher steht Erwin O. Licher mit der umfassenden Erfahrung als Gestalter, Formgeber und Vordenker im Bereich hochwertiger Bekleidung. Seine hohen Ansprüche sind das Maß für eine stimmige Komposition aus perfekter Passform, Qualität und individuellem Stil.  

 

 

 

 

Der stilisierte Weberkamm im Herrlicher-Markenzeichen ist Sinnbild einer feinen Texil-Selektion – die mit Liebe zum Detail verarbeitet ist. Diese Feinheiten bestimmen auch den Umgang mit der gesamten Kollektion: Jedes einzelne Stück wird – bevor es die Manufaktur verlässt – auf ein überzeugendes Zusammenspiel von Passform, Tragekomfort und Material-Beschaffenheit geprüft. Und erhält erst dann das Herrlicher Blau- und Tragestoff-Siegel.

 

Wenn die Tage wieder länger werden und Temperaturen nach oben klettern, werden die Hosen kürzer, die Shirts dünner und die Kleider luftiger. Mit der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 sind Herrlicher-Mädels cool, sinnlich und romantisch – je nach Laune, je nach Wetter!

 

 

 

Die Tragestoff-Linie ist so facettenreich wie die Trägerin selbst. Rüschen und Volants sorgen für Romantik; ein weiterer Trend sind Streifen: Ob auf schulterfreien Tops, luftigen Kleidern oder langen Jerseys – sie kommen nicht nur maritim, sondern vor allem alltagstauglich für lässige Landratten daher. Bei Blusen stehen lässige Schlupfvarianten hoch im Kurs. Schnürungen und Quasten kombiniert mit knalligen Tönen sorgen für den angesagten Festival-Look. Satin- und Häkel-Optiken sowie Spitze sind gern gesehen, für Coolness sorgen leichte Denim-Stoffe aus 100% Cotton. Dazu gibt‘s schulterfreie Varianten, die verspielt und sexy wirken. 

 

 

 

 

Außerdem feiern Röcke ihr Comeback!  Hosen strahlen in verschiedenen Farben. Das neue Lieblingsteil ist die khakigrüne „Henny“ – eine Pants im Bikerstil mit Zippern und  Cargotaschen. Zur kurzen „Pitch-Short“ gesellt sich die „Pancy Capri“; Highlight unter den Shorts ist die „Teya“ im Boyfriend-Style und mit ausgefranstem Saum. Lässige Mom- und Boyfriend-Modelle sowie Cropped Looks strahlen pure Lässigkeit aus.  

 

 

 

 

 

Auch wenn es draußen heiß wird, möchte man(n) natürlich cool bleiben. Die Frühjahr/Sommer-Range 2017 der Herren verspricht mit den luftigen Oberteilen und Shorts aus der Tragestoff-Linie und den Denims aus der Blaustoff-Linie Lässigkeit. 

 

 

Streifen sind ein Muss, ob auf langärmligen Jerseys, die gekrempelt werden, auf Halbarm-Shirts oder bei der ärmellosen Variante. Ebenso cool sind die Blaustoff-Prints, die sofort ins Auge springen, aber auch die unifarbenen Teile heben sich aufgrund der Waschungen ab. Ein weiteres Highlight: das Tanktop – mit Details wie offenen Säumen, Rollkanten oder Zick-Zack-Stitchings. Wenn die Sonne untergegangen ist, ist das Hemd die richtige Wahl. 2017 kommt es kragenlos, in Schwarz oder Weiß und aus Leinen daher.

Auch bei Hosen muss es nicht immer Denim sein: Shorts aus 100% Baumwoll-Gabardine sind perfekte Begleiter während der warmen Jahreszeit. Die Blaustoffe von Herrlicher sind kernig und männlich. Sie zeigen sich diesmal mit höherer Leibhöhe, tiefem Schritt sowie lässiger Oberschenkel- und enger Fußweite.

 

 

Fashion Styling Licher e.K.
Heidemannstraße 31-41
80939 München

E-Mail: info@herrlicher.com
Tel.: 089 / 360 381 10