ADenim lanciert Wool-Collection

  /  23.12.2011

Mit der Herbst/Winter-Kollektion 2012/13 nimmt ADenim erstmals Hosen aus Wolle und in Woll-Optiken ins Programm. Bei den Denims konzentriert sich das Label auf klassische Waschungen und einige wenige Finishs wie Tintings oder Local-Dirty-Effects.

Bei dem deutschen Label ADenim, das mit handmade Denims startete, ergänzen Chino-Styles sowie Chino-Pleat-Styles in Baumwolle und Cordqualitäten die Herbst/Winter-Linie 2012/13. Erstmals kommt der Part Wolle hinzu. Dabei werden ausschließlich Qualitäten wie Tweed, Fischgrat und Flanell verwendet und vorsichtig gewaschen. Durch die Behandlung sollen die Hosen einen legeren Casual-Look und eine angenehme Haptik bekommen. Was die Schnitte betrifft, stehen drei Fits zur Auswahl, neben einem Straight- und Slim-Fit gibt es auch eine Slim-Fit-Variante mit Bügelfalte.

Bei den Waschungen der Denim-Collection bleibt ADenim dem Anspruch auf einen puristischen Look treu und konzentriert sich auf klassische Waschungen und einige wenige Finishs wie Tintings oder Local-Dirty-Effects. Aktuell hat das Label 15 Waschungen im Programm, ebenso eine kleine Linie mit grey und black Denims. Zwei ungewaschene Red Selvedge Denims runden das Portfolio ab; eine der beiden ist dabei zu 100% aus recycelter Baumwolle gefertigt.

Neu hinzugekommen, neben dem Jeans-Fit „Alex“ und dem Slim-Fit „Adam“, ist das Model „Ash“, das zusammen mit dem Biker Alex Volz entwickelt wurde. Eigentlich ist der Jeans-Maniac ADenim-Repräsentant für Baden-Württemberg. Seine Affinität zu echten Denims hat nun zu der gemeinsamen Entwicklung geführt. Entstanden ist ein Style, wie er Volz noch fehlte: „Ash“ hat mehr Leibhöhe, einen schmalen Beinverlauf sowie eine geringe Fußweite, damit die Jeans bequem in den Stiefel gesteckt werden kann.

Auch das Non-Denim-Programm wurde weiter ausgebaut: Ein kerniger Satin, wahlweise mit Vintage- oder Dirty-Färbung, ein gewaschener Cord und zwei Hosen aus geschmirgelter Baumwolle kommen im Winter hinzu. Bei den Garment Dyed-Artikeln gibt es einen stabilen, stone washed Gabardine, der durch die Waschung einen soften Griff und einen Casual-Look erhalten soll. Eine Bundfalten- und Cargohose runden das Sortiment ab. Farblich konzentriert sich die Cotton-Collection auf Naturtöne von Sand, Mud, Stein, Olive bis hin zu Beerentönen.

Geordert werden kann die Kollektion von Januar bis März 2012, die Auslieferung erfolgt von Juli bis September 2012.

Vertriebskontakt:
Sales Service
Tel.: +49 (0) 2161 – 81 92 0
Email: alberto@alberto-pants.com

MS